Beiträge gekennzeichnet mit ‘Zeichnungen

Bad Homburg vor der Höhe – Seitdem der Mensch sich in Bauwerken von der Natur abschirmt, nimmt das Fenster eine bedeutende Rolle in der visuellen Wahrnehmung der Welt ein. „Als vermittelnde Schwelle, als Rahmen gibt das Fenster einerseits ausschnitthaft eine Sicht auf die Umgebung frei und erlaubt andererseits intime Einblicke in die Privatsphäre. Als Kontaktpunkt […]

Wiesbaden – Wenn das Fernsehen das Bundeskanzleramt zeigt, ist häufig auch eine fünfeinhalb Meter hohe Skulptur aus rostigem Cortenstahl zu sehen. „Berlin“, so der Name der Skulptur, ist das bekannteste Werk von Eduardo Chillida in Deutschland und eine der letzten öffentlichen Arbeiten des Künstlers. Die ineinandergreifenden Stahlelemente der Großplastik erscheinen als Einheit – trotz räumlicher […]

… diese wunderbare Erkenntnis stammt von Vincent van Gogh, niederländischer Maler und Zeichner. Vincent Willem van Gogh (* 30. März 1853 in Groot-Zundert; † 29. Juli 1890 in Auvers-sur-Oise) gilt als einer der Begründer der modernen Malerei. Nach gegenwärtigem Wissensstand hinterließ er 864 Gemälde und über 1000 Zeichnungen, die allesamt in den letzten zehn Jahren […]

Frankfurt am Main – Die Besucher der aktuellen Einzelausstellung zu Otto Waalkes‘ grandiosem Bildnerischem Werk erwartet ein weiteres Highlight: Das Caricatura Museum Frankfurt präsentiert eine neue Hängung der Dauerausstellung mit 141, teilweise noch nicht gezeigten Zeichnungen der Künstler der Neuen Frankfurter Schule. Originale von F.W. Bernstein, Robert Gernhardt, Chlodwig Poth, Hans Traxler und F.K. Waechter […]

Frankfurt am Main – Die Liebieghaus Skulpturensammlung präsentiert vom 22. März bis 26. August 2018 einen ganz besonderen Gast: In einem ungewöhnlichen Ausstellungsprojekt bringt William Kentridge seine Werke in einen Dialog mit der 5.000 Jahre überspannenden Sammlung des Frankfurter Museums. Die groß angelegte Ausstellung „William Kentridge. O Sentimental Machine“, die nach dem gleichnamigen Kunstwerk benannt […]

Leipzig – Im Rahmen eines Familiensonntags wird am 10. Dezember 2017 die neue Dauerausstellung „DDR-Comic ‚Mosaik‘ – Dig, Dag, Digedag“ im ‚Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig‘ eröffnet. Sie entführt große und kleine Liebhaber der unvergessenen Comic-Helden in die Welt der berühmten DDR-Zeitschrift „Mosaik“. Die Ausstellung präsentiert etwa 150 Zeichnungen, Entwürfe, Vorlagen und Modelle aus dem Archiv, das […]

Filderstadt – „Dass mein Leben keinem Plan folgen wird wusste ich, seit ich denken kann: Niemand der mir den Weg zeigt – niemand der mir die Richtung weist oder mich auffängt. Es gab keinen Platz, an dem ich zuhause war oder wo ich mich geborgen fühlte. Ich, der kleine Thomas, war wie ein Fremder in […]


oben