Beiträge gekennzeichnet mit ‘Weiden

Frankfurt am Main – Bis zum 23. Februar 2020 verwandelt sich die Galerie am Palmenhaus in ein Frühlingsblütenmeer – ganz nach den Worten im Gedicht von Friedrich Hölderlin: „Wenn auf Gefilden neues Entzücken keimt und sich die Ansicht wieder verschönt …“! Tulpen, Narzissen, Traubenhyazinthen, Primeln, Zwerg-Iris, Weiden und Forsythien strecken den Besuchern ihre Knospen, Blättchen […]

Frankfurt im Main – Anlässlich des „Jahrestreffens der Dürer-Philatelisten e.V.“ in Frankfurt am 20. Mai 2018 gibt die DEUTSCHE POST einen – eigens zu diesem Anlass erstellten – Sonderstempel heraus. Als Bildzusatz wird abgedruckt: Bildnis eines Baumeisters – Pinselzeichnung von Albrecht Dürer Der Textzusatz lautet: Jahrestreffen der Dürer-Philatelisten e.V. / AD / Bildnis / eines […]

Berlin/Bergenhusen – Der Balzruf des Kiebitzes, das typische „Ki-witt“, ist über Deutschlands Feldern immer seltener zu hören, wenn die meisten Kiebitze ab Februar aus ihren Winterquartieren von Westeuropa nach Deutschland zurückkehren. Einst ein häufiger Brutvogel auf Weiden, Wiesen und Äckern, steht der sympathische Frühlingsbote mit den markanten Schmuckfedern am Kopf nicht nur weit oben auf […]

Hamburg – Damit soll für den Schutz dieser selten gewordenen Pflanze geworben werden, die in den meisten Bundesländern auf der Roten Liste der gefährdeten Arten steht. Die Blume des Jahres steht immer auch stellvertretend für einen bedrohten Lebensraum … bei der Wiesen-Schlüsselblume sind dies sonnige, eher trockene Wiesen und lichte Wälder auf kalkhaltigen Böden. Die […]

Die BUND NRW Naturschutzstiftung und die Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen haben das „Rote Ordensband (Catocala nupta)“ zum Schmetterling des Jahres 2015 gekürt. In vielen Gegenden Deutschlands verschwindet der Schmetterling aus der Familie der Eulenfalter fast unbemerkt. Die offizielle Einstufung auf der Roten Liste -als gefährdet-, scheint daher nur eine Frage der Zeit zu sein. Die Raupen […]


oben