Beiträge gekennzeichnet mit ‘Verletzungen

Berlin – Der Frühling naht und mobilisiert Heimwerker und Gärtner, um  Winterschäden im und ums Heim herum zu beheben. Dabei ist die damit verbundene Verletzungsgefahr nicht zu unterschätzen. Am 01. März 2019 findet zum zweiten Mal der „Tag der Hand“ statt. Laut der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie (DGH) verletzen sich in Deutschland jedes Jahr rund […]

Frankfurt am Main – „Bist du glücklich?“ ist der Titel des Fernsehfilms, den der Hessische Rundfunk (hr) am Mittwoch, 02. Januar 2019, 20:15 Uhr, im Ersten zeigt. Das Drehbuch stammt von David Ungureit, Regie führt Max Zähle. Neben Laura Tonke und Ronald Zehrfeld sind in weiteren Hauptrollen zu sehen: Eleonore Weisgerber, Günther Maria Halmer, Martina […]

München – ADAC-Luftrettung im Einsatz! Mit mehr als 50 Rettungshubschraubern und 36 Stationen ist die gemeinnützige ADAC Luftrettung eine der größten Luftrettungs-Organisationen Europas. Seit 2017 gehört sie zur gemeinnützigen ADAC Stiftung. Die ADAC Rettungshubschrauber gehören zum deutschen Rettungsdienstsystem, werden stets über die Notrufnummer 112 bei der Leitstelle angefordert – und sind im Notfall für jeden […]

München – Gepäck richtig und sicher verstauen … ADAC: Ungesicherte Gegenstände bei einem Unfall können lebensgefährlich sein! Urlaubsgepäck wie Koffer, Reisetaschen und sperrige Sportgeräte sollten vor Reisebeginn fachgerecht im Auto verstaut werden. Denn jeder Gegenstand im Fahrzeug schießt bereits bei einem Aufprall mit 50 Stundenkilometern mit dem 30- bis 50-fachen seines Eigengewichts nach vorne – […]

München – Am ersten Januar 1976 wurde die Anschnallpflicht eingeführt. Sie hat die Zahl der Unfalltoten erheblich gesenkt. Anfang der Siebzigerjahre starben in Deutschland jährlich noch mehr als 20.000 Menschen im Straßenverkehr. 2015 werden es einer ADAC-Prognose zufolge 3.445 sein. Der Gurt ist – auch in Kombination mit Airbags und anderen Sicherheitssystemen – der wichtigste […]

Es geht um Verletzungen, Lügen und Verrat, Windenergiegegner, die eine Fehde mit den Befürwortern austragen, und ein Grundstück, das plötzlich zwei Millionen Euro wert ist und einem Mann das Leben kostet. Das sind die Zutaten, aus denen der neue ZDF-Taunuskrimi „Wer Wind sät“ gemacht ist. Die Dreharbeiten finden derzeit im Taunus, Rheingau und in Frankfurt […]


oben