Beiträge gekennzeichnet mit ‘Umwelt und Natur

Detmold – Großer Erfolg mit kleinen Aktionen: DJH-Naturbotschafter Shaun das Schaf begeistert 145.000 Kinder in den Jugendherbergen für den Umweltschutz Die Umwelt schützen, Ressourcen schonen und sich gesund und ausgewogen ernähren: Damit schon die Kleinsten lernen, wie man nachhaltig und fit durchs Leben geht, setzt sich das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) schon seit seiner Gründung vor […]

Leipzig – Mit der „Porsche Safari“ gibt es ab 09. Juli 2018 eine neue Attraktion für Kinder und Jugendliche. Diese umfasst eine Aussichtsplattform, Erlebnisstationen und einen 4 Kilometer langen Wanderpfad. Das Areal ist 132 Hektar groß und befindet sich auf dem Offroad-Gelände des Porsche-Werkes in Leipzig. Das Angebot richtet sich an Kinder von 9 bis […]

Frankfurt am Main – Fraport-Initiative für innovative Förderprojekte geht in die zweite Runde! Auch 2018 prämiert die Fraport AG außerschulische Fördermaßnahmen für Kinder und Jugendliche im Flughafenumland / Insgesamt 25.000 Euro Fördersumme ausgeschrieben. Unter dem Motto „Aktiv für die Region“ fördert die Fraport AG seit Jahren die unterschiedlichsten Institutionen, Vereine und Projekte aus Bildung, Umwelt, […]

Frankfurt am Main – Erste StreetScooter für Frankfurt und erster Einsatz des Modells „Work L“ in Südhessen! Bundesweit fahren bereits mehr als 3.000 StreetScooter … Einsparung von drei Tonnen CO2 pro Fahrzeug und Jahr … Präsentation der Fahrzeuge mit Markus Frank, Stadtrat und Wirtschaftsdezernent der Stadt Frankfurt! Die Deutsche Post DHL Group startet ab Oktober […]

Hamburg – Mit Gülle aus Schweineställen gelangen multiresistente Keime und Antibiotika großflächig in die Umwelt. Das zeigen Laboranalysen von 19 Gülleproben aus Schweineställen in sieben Bundesländern, die Greenpeace beauftragt hat (alle Ergebnisse http://gpurl.de/enZo2). 13 Proben enthielten Bakterien, die gegen Beta-Lactam-Antibiotika resistent waren. Diese werden auch Menschen häufig verabreicht. In sechs Proben fanden sich Bakterien mit […]

Stuttgart – Der Trinkwasserwald e.V. ist Ideengeber dieser ungewöhnlichen Pflanzaktion auf den Gemarkungen von Rutesheim und Weissach! Ein großer Vorteil solcher Laubwälder ist, dass sie im Durchschnitt 800.000 Liter mehr Grundwasser je Hektar generieren als reine Nadelwald-Monokulturen – und das jedes Jahr neu und über Generationen hinweg. „Der Ansatz von Trinkwasserwald ist faszinierend, weil er […]

Wiesbaden – Vom Museum Wiesbaden zum Regionalpark Portal Weilbacher Kiesgruben! – Wer weiß schon genau, wie der Boden unter seinen Füßen aussieht und wie der Boden die Landschaft um ihn herum prägt? Auf einer rund 30 Kilometer langen Fahrradtour erläutert der Bodenkundler Klaus Friedrich am Samstag, 01. April, die vielen großen und kleinen Unterschiede der […]


oben