Beiträge gekennzeichnet mit ‘Tagundnachtgleiche

Offenbach (Main) – Pünktlich zum klimatologischen Herbstbeginn am 01. September stellt sich – nach den vielerorts sommerlichen Tageshöchsttemperaturen der vergangenen Tage – dank einer Kaltfrontpassage mit rückseitig einfließender frischer Meeresluft aus nordwestlichen Richtungen, in ganz Deutschland frühherbstliche Witterung ein. Altdeutsche Namen des Septembers sind u.a. „Obstmond“ (wegen der Obsternte) oder „Holzmonat“ (…Brennholz machen), aber auch […]

Ostern gehört zu den beweglichen Festen, deren Kalenderdatum jedes Jahr variiert. Der Ostersonntag hängt vom Frühlingsvollmond ab, wobei der Frühlingsanfang auf den 21. März festgelegt ist. Denn ab 20. März sind die Tage wieder länger als die Nächte. Dieses Datum gilt daher in vielen Kulturen als bedeutend, einige feiern es sogar als Beginn des neuen […]

Zürich (Schweiz) – Kündigt der „Böögg“ einen schönen oder weniger schönen Sommer an? „Das ‚Sechseläuten‘ (Zürichdeutsch: Sächsilüüte) ist ein beliebtes Freudenfest in Zürich … der lange, kalte Winter wird verabschiedet und die Freude auf die wärmeren Monate ist sehr groß,“ betont Andreas Stöckli, Direktor des ‚HOTEL SCHWEIZERHOF ZÜRICH‘. Mit einem farbenprächtigen Kinderumzug am Sonntag, 12. […]


oben