Beiträge gekennzeichnet mit ‘T. S. Eliot

… erkannte schon Ernest Hemingway (* 21. Juli 1899 in Oak Park, Illinois / † 02. Juli 1961 in Ketchum, Idaho), einer der erfolgreichsten und bekanntesten US-amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1953 erhielt Ernest Hemingway den Pulitzer-Preis für seine Novelle „Der alte Mann und das Meer“ und 1954 den Literaturnobelpreis. – Hemingway betätigte sich nicht […]

… erkannte auch Erich Fried (* 06. Mai 1921 in Wien / † 22. November 1988 in Baden-Baden), österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist, der ab 1938 in London im Exil lebte. Erich Fried war ein Hauptvertreter der politischen Lyrik deutscher Sprache in der Nachkriegszeit, der T. S. Eliot, Dylan Thomas, Graham Greene, Sylvia Plath, John […]

… erkannte schon Ernest Hemingway (* 21. Juli 1899 in Oak Park, Illinois / † 02. Juli 1961 in Ketchum, Idaho), einer der erfolgreichsten und bekanntesten US-amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1953 erhielt Ernest Hemingway den Pulitzer-Preis für seine Novelle „Der alte Mann und das Meer“ und 1954 den Literaturnobelpreis. – Hemingway betätigte sich nicht […]

… erkannte schon Ernest Hemingway (* 21. Juli 1899 in Oak Park, Illinois / † 02. Juli 1961 in Ketchum, Idaho), einer der erfolgreichsten und bekanntesten US-amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1953 erhielt Ernest Hemingway den Pulitzer-Preis für seine Novelle „Der alte Mann und das Meer“ und 1954 den Literaturnobelpreis. – Hemingway betätigte sich nicht […]


oben