Beiträge gekennzeichnet mit ‘Romane

. Das Gesetz ist dazu da, Menschen zu retten – nicht um sie zu vernichten!“ … . … erkannte schon John Steinbeck (* 27. Februar 1902 in Salinas, Kalifornien / † 20. Dezember 1968 in New York City), einer der meistgelesenen US-amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. John Steinbeck verfasste zahlreiche Romane, Kurzgeschichten, Novellen und Drehbücher, […]

… sagte einst Theodor Fontane (* 30. Dezember 1819 in Neuruppin / † 20. September 1898 in Berlin), deutscher Schriftsteller, Journalist, Erzähler, Theaterkritiker und approbierter Apotheker. Fontane gilt als der herausragende Vertreter des poetischen Realismus in Deutschland. In seinen Romanen, die großenteils erst nach seinem 60. Lebensjahr entstanden, charakterisiert er die Figuren, indem er ihre […]

… erkannte schon George Bernard Shaw (* 26. Juli 1856 in Dublin, Irland / † 02. November 1950 in Ayot Saint Lawrence, England), irischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkritiker und Pazifist. 1925 erhielt er den Nobelpreis für Literatur und 1939 den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch. Shaw entstammte einer in Dublin ansässigen Familie schottisch-protestantischer Herkunft […]

… erkannte schon Albert Camus (* 07. November 1913 in Mondovi, Französisch-Nordafrika, heute Dréan, Algerien; † 04. Januar 1960 nahe Villeblevin, Frankreich), französischer Schriftsteller und Philosoph. Albert Camus gilt als einer der bekanntesten und bedeutendsten französischen Autoren des 20. Jahrhunderts. Für sein publizistisches Gesamtwerk erhielt er 1957 den „Literatur-Nobelpreis“ – „für seine bedeutungsvolle Verfasserschaft, die […]

… betonte schon Graham Greene (* 02. Oktober 1904 in Berkhamsted, Hertfordshire, Großbritannien / † 03. April 1991 in Vevey, Schweiz), britischer Schriftsteller. Er begann als Journalist und arbeitete dann als Romancier, Dramatiker und Drehbuchautor. Viele seiner Romane, Erzählungen und Theaterstücke wurden verfilmt. Ferner schrieb er Reiseliteratur, Essays und Kinderbücher. 1929 veröffentlichte Greene seinen ersten […]

… wusste schon George Bernard Shaw (* 26. Juli 1856 in Dublin, Irland / † 02. November 1950 in Ayot Saint Lawrence, England), irischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkritiker und Pazifist. 1925 erhielt er den Nobelpreis für Literatur und 1939 den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch. Shaw entstammte einer in Dublin ansässigen Familie schottisch-protestantischer Herkunft […]

Jerusalem / Berlin – Eine große Lust am Lesen zeigen in Deutschland besonders Personen über 60 Jahre – lt. einer Forsa-Umfrage anläßlich des heutigen ‚Weltbuchtages‘ (23. April). Viele von ihnen würden gerne noch mehr lesen, aber oft fehlen die Zeit oder das passende Hilfsmittel. 17 Prozent fällt das Lesen aufgrund von Sehschwäche und Sehbehinderung schwer. […]


oben