Beiträge gekennzeichnet mit ‘Rom

Frankfurt am Main – Der Vorstand des Wirtschaftsclubs Rhein-Main lädt erneut zu einer besonderen Veranstaltung ein: „Die Mafia in Deutschland“ mit Sandro Mattioli: „Eigentlich fing alles mit Renan Demirkan und der ARD-Serie „Die Reporter“ an. Ich saß bei jeder neuen Folge vor dem Fernseher und war fasziniert … Heute recherchiere ich selbst, vorrangig zur italienischen […]

… wusste schon Lucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere (* etwa im Jahre 1 in Corduba; † 65 n. Chr. in der Nähe Roms), römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. Leider sind seine Reden, die ihn sehr bekannt gemacht hatten, verloren gegangen. Wenngleich er in seinen philosophischen […]

.… erkannte schon Lucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere (* etwa im Jahre 1 in Corduba; † 65 n. Chr. in der Nähe Roms), römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. Seine Reden, die ihn bekannt gemacht hatten, sind leider verloren gegangen. Wenngleich er in seinen philosophischen Schriften […]

Frankfurt am Main – Der wohl berühmteste deutsche Italienreisende, Johann Wolfgang von Goethe, besuchte vor 233 Jahren zum ersten Mal Rom. Diese legendäre Reise nimmt der Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. – AsKI – zum Anlass, das digitale Storytelling-Projekt „Alle Wege führen nach Rom …“ aus der Taufe zu heben. Goethes römischer Wohnort war einst die […]

… erkannte schon Epiktet, antiker Philosoph (*um 50 in Hierapolis in Phrygien; † um 138 in Nikopolis in Epirus). Er zählt zu den einflussreichsten Vertretern der späten Stoa. Als Sklave gelangte Epiktet nach Rom, wo er in Kontakt mit stoischen Lehren kam und auch selbst zu unterrichten begann. Aus Rom vertrieben, begründete er in Nikopolis […]

… erkannte schon Cesare Pavese (* 09. September 1908 in Santo Stefano Belbo; † 27. August 1950 in Turin), italienischer Schriftsteller. In Santo Stefano Belbon, einem kleinen Dorf der Langhe (Provinz Cuneo), verbrachte Pavese seine Kindheit. 1914 starb sein Vater an einem Hirntumor. Den Großteil seiner Jugend verbrachte er in Turin, wo er zunächst am […]

Bologna – Der Titel des 37. Abenteuers gallischer Freunde lautet: „Asterix in Italien“! Den Autoren Jean-Yves Ferri und Didier Conrad bereitete es ein echtes Vergnügen, den Titel im italienischen Bologna anlässlich der Internationalen Kinderbuchmesse – vor einem begeisterten Publikum bekannt zu geben. Die beiden Geheimnisträger gaben bereits etwas zum aktuellen Band bekannt: Wir befinden uns […]


oben