Beiträge gekennzeichnet mit ‘Recht

… erkannte schon Marc Aurel (* 26. April 121 in Rom; † 17. März 180 in Vindobona oder eventuell Sirmium) – auch Marcus Aurelius. Von 161 bis 180 war Marc Aurel römischer Kaiser und als Philosoph der letzte bedeutende Vertreter der jüngeren Stoa. Als Princeps und Nachfolger seines Adoptivvaters Antoninus Pius nannte er sich selbst […]

Berlin / München – Die Grundsteine für unsere moderne Gesellschaft wurden mit der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung 1776 und der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte 1789 in Frankreich gelegt – für unsere Freiheit und unsere unveräußerlichen Rechte. Das Erstaunliche an diesen Deklarationen ist, dass sie nicht die Wirklichkeit widerspiegelten. Die großen Manifeste der Menschheit verlangten eine Ordnung […]

… erkannte schon Novalis (*02. Mai 1772 auf Schloss Oberwiederstedt / † 25. März 1801 in Weißenfels), eigentlich Georg Philipp Friedrich von Hardenberg), deutscher Schriftsteller der Frühromantik und Philosoph. Der rastlose, kreative und reflektierte Friedrich von Hardenberg gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der deutschen Frühromantik. Nur wenige Jahre hatte er, um seine Fähigkeiten zu […]

… erkannte schon Novalis (*02. Mai 1772 auf Schloss Oberwiederstedt / † 25. März 1801 in Weißenfels), eigentlich Georg Philipp Friedrich von Hardenberg (Foto), deutscher Schriftsteller der Frühromantik und Philosoph. Der rastlose, kreative und reflektierte Friedrich von Hardenberg gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der deutschen Frühromantik. Nur wenige Jahre hatte er, um seine Fähigkeiten […]

Frankfurt am Main – Mit dieser Forderung reagiert der ‚Ganztagsschulverband‘ auf die Veröffentlichung des Chancenspiegels, den die Bertelsmann Stiftung jetzt vorgelegt hat. Auf 365 Seiten zeichnet der Bericht ein umfassendes Bild über die Chancengerechtigkeit und Leistungsfähigkeit des deutschen Schulsystems seit dem Jahr 2002: www.chancen-spiegel.de/chancenspiegel/ – Aus ihm geht hervor, dass mehr Bildungsgerechtigkeit und eine bessere […]

Berlin – Kinder und Jugendliche haben ein Recht darauf, zu spielen und sich möglichst im gesamten Stadtraum frei bewegen zu können. Darauf will das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit seinen Partnern im „Bündnis Recht auf Spiel“ aufmerksam machen. Kommunen, Initiativen, Vereine und Bildungseinrichtungen sind aufgerufen, mit einer Aufmerksamkeit erregenden Aktion am Weltspieltag am 28. Mai teilzunehmen. […]

Hamburg – Oder: „Du musst deine innere Ruhe und das Glück in dir finden.“ Dies sind nur einige ‚Verpflichtungen des Lebens‘, die die Werke des Bestsellerautors Jorge Bucay prägen und die er in der neuen ‚Happinez‘ vorstellt. Demnach ist jeder Mensch nicht nur dazu angehalten, sondern sogar dazu verpflichtet, glücklich zu sein. Wie dies gelingen […]


oben