Beiträge gekennzeichnet mit ‘Privatsammlungen

Wiesbaden – Anlässlich des 150. Geburtstags des Malers Harald Sohlberg stellt das Landesmuseum erstmals auf dem europäischen Festland in einer großen Retrospektive Arbeiten des norwegischen Künstlers vor. Unter dem Titel „Mittsommernacht: Harald Sohlberg – Ein norwegischer Landschaftsmaler“ sind im Museum 51 Gemälde und 13 grafische Arbeiten versammelt. Einige Werke aus Privatsammlungen waren bislang noch nie […]

Rüsselsheim – Mit einer großen Schau, in der über 100  beeindruckende Schwarz-Weiß-Aufnahmen versammelt sind, würdigen die Opelvillen das Werk von Litauens bekanntestem Fotografen Antanas Sutkus. Gezeigt werden seltene Silbergelantine-Vintage Prints aus verschiedenen Privatsammlungen. Fotogeschichte schrieb Sutkus unter anderem mit einer Aufnahme von Jean-Paul Sartre. Der französische Philosoph besuchte 1965 gemeinsam mit Simone de Beauvoir Litauen. […]

Wiesbaden – Unter dem Titel „Delacroix – Courbet – Ribot- Positionen französischer Kunst des 19. Jahrhunderts“ präsentiert das Museum Wiesbaden anhand von rund 100 erlesenen Werken einen Querschnitt der Kunstrichtungen dieser große Epoche. Dabei richtet die Schau ihren Blick unter anderem auf die Entstehung des Realismus und seiner Begründer Gustave Courbet, Théodule Ribot und François […]

Frankfurt am Main – Richard Gerstl gilt als der „erste österreichische Expressionist“ und ist doch für viele immer noch ein Geheimtipp. Der hochtalentierte Maler, der sich oft selbst im Wege stand, wurde nur 25 Jahre alt. Der 1883 in Wien geborene Maler-Rebell schuf in seinen wenigen Lebensjahren ein aufregendes und heterogenes, wenn auch überschaubares Werk […]


oben