Beiträge gekennzeichnet mit ‘Offenheit

Frankfurt am Main – Veranstaltung im Frankfurter Römer am Donnerstag, 01. November 2018: Oberbürgermeister Feldmann trifft die damalige und heutige junge Generation! Emely Dilchert, 19 Jahre, Landesschulsprecherin, trifft auf Frank Olaf Radtke, 72 Jahre, der bereits vor 50 Jahren nach neuen Formen von Schule und Bildung gesucht hat. Melina Berling ist 30 Jahre, Bloggerin, Netz-Aktivistin […]

Frankfurt am Main – Christen, Juden und Muslime feierten gemeinsames Fest der Abrahamischen Religionen!  Täglich treffen am Flughafen Frankfurt viele unterschiedliche Kulturen, Sprachen und Glaubensrichtungen aufeinander. Neben Angeboten wie öffentliche Kapellen und Gebetsräumen in den Terminals, richtete der Flughafenbetreiber Fraport jetzt nun schon zum 17. Mal das Fest der Abrahamischen Religionen aus und schaffte so […]

Aus dem ‚Hamsterrad‘ – in dem sich tagtäglich viele Menschn bewegen – wollen sie raus … und wünschen sich, dass Arbeit befriedigend und sinnvoll ist. Der Benediktinermönch Anselm Grün und der Unternehmer Bodo Janssen durchleuchten die deutsche Unternehmenskultur und zeigen Wege aus der Krise auf. Sie stellen dar, wie wichtig Verbundenheit, Offenheit und gemeinsame Ziele […]

Frankfurt am Main / Wiesbaden – Die gute Nachricht! Gemeinsame Erklärung gegen Vorurteile und Diskriminierung! Deutsche Post Wiesbaden und Betriebsrat setzen mit einer gemeinsamen Erklärung zum Engagement für Flüchtlinge in Deutschland ein Zeichen für Offenheit und Pluralismus in der Gesellschaft. Unternehmen und Betriebsrat betonen die gemeinsame Aufgabe, Vorurteile abzubauen und Diskriminierung konsequent zu bekämpfen. Beide […]

Berlin – Projekte mit Vorbildcharakter gesucht! Unter dem Motto „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann“ startet jetzt die Bewerbungsphase des aktuellen Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Gefragt sind innovative Projekte aus Wirtschaft, Wissenschaft, Umwelt, Gesellschaft, Kultur oder Bildung, die durch offenes Denken etwas bewegen. Sozialunternehmen sollen in diesem Jahr besonders im […]

Hamburg – Das wäre tatsächlich die Sensation für Millionen ABBA-Fans hierzulande: Band-Mitbegründer Björn Ulvaeus überlegt, ein Event-Restaurant in Deutschland zu eröffnen. Vorbild ist das „Mamma Mia – The Party“-Restaurant in Stockholm. „Ich suche tatsächlich nach anderen Städten. Ich glaube, dass diese Restaurant-Show überall auf der Welt laufen könnte. Vielleicht demnächst auch in Deutschland, vielleicht Hamburg? […]


oben