Beiträge gekennzeichnet mit ‘Novellen

… sagte schon Fjodor Michailowitsch Dostojewski (* 11. November 1821 in Moskau / † 09. Februar 1881 in Sankt Petersburg), einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller. Seine Laufbahn begann 1844; die Hauptwerke, darunter ‚Schuld und Sühne‘, ‚Der Idiot‘, ‚Die Dämonen‘ und ‚Die Brüder Karamasow‘, entstanden jedoch erst in den 1860er und 1870er Jahren. Dostojewski schrieb neun […]

… wusste schon James Stephens (* 02. Februar 1882 in Dublin; † 26. Dezember 1950 in London), irischer Schriftsteller, der Gedichte und Novellen verfasste. Er selbst gab seinen Geburtstag mit dem 02. Februar 1882 an, jedoch wird auch der 09. Februar 1880 angegeben. James Stephens wuchs in einem Elendsviertel von Dublin auf, besuchte niemals eine […]

… erkannte schon Sir Peter Ustinov, britischer Schauspieler, Synchronsprecher, Schriftsteller und Regisseur, (* 16.04.1921 in Cottage Village, London / † 29.03.2004 in Genf) Der mehrsprachige Sir Peter Alexander Baron von Ustinov machte sich einen Namen als Autor von zeitsatirischen Dramen, darunter Romanoff und Julia (1956), Erzählungen, Essays, Kolumnen, Romanen, Novellen und Drehbüchern. International bekannt wurde […]

… diese ach so wahre Lebensweisheit stammt von Paul Johann Ludwig von Heyse (geadelt 1910, * 15. März 1830 in Berlin; † 02. April 1914 in München), deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Übersetzer. Neben vielen Gedichten schuf Heyse rund 180 Novellen, acht Romane und 68 Dramen. Heyses Biograf Erich Petzet rühmte die „Umfassenheit seiner Produktion“. Die […]

. Von Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller, stammen diese weisen Zeilen: . „Ein neues Buch, ein neues Jahr – Was werden die Tage bringen? Wird’s werden, wie es immer war, halb scheitern, halb gelingen? . Ich möchte leben, bis all dies Glühn rücklässt einen leuchtenden Funken. Und nicht vergeht wie die Flamm‘ im Kamin, die eben […]


oben