Beiträge gekennzeichnet mit ‘neue Bundesländer

Frankfurt am Main – Gleich zum Herbstbeginn bietet Thomas Kremer, Präsident des „Wirtschaftsclub Rhein-Main e.V.“ Mitgliedern, Freunden und Interessenten erneut hochkarätige Referenten: Roland Tichy, Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung, im Gespräch mit Mario Müller-Dofel, Absolvent der Georg-von-Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten), widmen sich dem Thema: „Zwischen Einheitsbrei und Selbstzerfleischung: Was war, was ist und was wird aus dem politischen […]

Berlin – Es fehlt an Technik und an Konzepten … Im „INSM-Bildungsmonitor 2018“ wurde erstmals vertieft der Bereich „Digitalisierung“ untersucht. Es zeigt sich im internationalen Vergleich, dass Deutschland bei der Computernutzung an Schulen, bei den IT-Kompetenzen der Schüler und bei der Forschung Nachholbedarf hat. Innerhalb Deutschlands zeigt sich ein qualitativ differenziertes Bild mit Stärken in […]

Die Zahl der existierenden Handwerksbetriebe in den neuen Bundesländern ist seit der Wiedervereinigung deutlich gestiegen. 1989  gab es in der DDR nur 85.000 Betriebe, das geht aus Zahlen des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) hervor. Damit habe das Handwerk einen entscheidenden Beitrag  zur Entwicklung der neuen Bundesländer geleistet. Die Zahl der Beschäftigten sei von etwa […]


oben