Beiträge gekennzeichnet mit ‘Naturforscher

… erkannte schon Aristóteles (* 384 v. Chr. in Stageira; † 322 v. Chr. in Chalkis auf Euböa), griechischer Philosoph und Gelehrter. Er gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Philosophen und Naturforschern der Geschichte. Sein Lehrer war Platon, doch hat Aristoteles zahlreiche Disziplinen entweder selbst begründet oder maßgeblich beeinflusst, darunter Wissenschaftstheorie, Naturphilosophie, Logik, Biologie, Physik, […]

… wusste schon Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt – deutscher Dichter und Naturforscher … er gilt als einer der bedeutendsten Schöpfer deutschsprachiger Dichtung. Johann Wolfgang von Goethe stammte aus einer angesehenen bürgerlichen Familie; sein Großvater mütterlicherseits war als Stadtschultheiß höchster […]

. Diese wahre Erkenntnis stammt von Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt – deutscher Dichter und Naturforscher … er gilt als einer der bedeutendsten Schöpfer deutschsprachiger Dichtung. Goethe stammte aus einer angesehenen bürgerlichen Familie; sein Großvater mütterlicherseits war als Stadtschultheiß höchster […]

. … erkannte schon Georg Christoph Lichtenberg (*01. Juli 1742 in Ober-Ramstadt bei Darmstadt – † 24. Februar 1799 in Göttingen). Lichtenberg war ein angesehener Mathematiker, Naturforscher und der erste deutsche Professor für Experimentalphysik im Zeitalter der Aufklärung – und gilt als Begründer des deutschsprachigen Aphorismus. Georg Christoph Lichtenberg befasste sich mit naturwissenschaftlichen Themen auf […]

. „Nur eine Mutter weiß allein, was Lieben heißt und glücklich sein“, wusste schon Adelbert von Chamisso (1781-1838), deutsch-französischer Dichter und Naturforscher. Das große Wort MUTTER beginnt mit den drei wichtigen Buchstaben „MUT“ … und das hat seine Berechtigung! Wie oft muss eine MUTTER mutig sein? – Eigentlich immer! MUT – sich auf eine Schwangerschaft […]

… … wusste schon Seneca – und: „Es gibt nur eine Kette, die uns gefesselt hält, nämlich die Liebe zum Leben. Wir dürfen sie nicht von uns weisen, aber wir müssen ihren Druck mindern, damit uns unter dem Druck der Umstände nichts zurückhalte und hindere bereit zu sein, unverzüglich das zu tun, was einmal doch […]

… stellte schon Seneca fest. Lucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere (* etwa im Jahre 1 in Corduba; † 65 n. Chr. in der Nähe Roms), war ein römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. Sein spezielles Augenmerk hatte der widersprüchliche Umgang der Menschen mit Besitz und […]


oben