Beiträge gekennzeichnet mit ‘Museum Wiesbaden

Wiesbaden – Der Museumsverein Ritschl e.V. und das Museum Wiesbaden haben Slawomir Elsner mit dem Otto-Ritschl-Preis 2020 ausgezeichnet. Die Ehrung ist mit einem Preisgeld von 15.000 Euro dotiert und mit einer Ausstellung im Museum Wiesbaden verbunden. Der 1976 in Polen geborene Künstler, der jetzt in Berlin lebt und arbeitet, wuchs in Hessen auf. Er studierte […]

Wiesbaden – Vor einem Jahr wurde die Dauerausstellung „Jugendstil. Schenkung F. W. Neess“ anlässlich des 90. Geburtstags des großzügigen Mäzens im Landesmuseum Wiesbaden feierlich eröffnet. Der kenntnisreiche Ferdinand Wolfgang Neess hatte über einen Zeitraum von gut 40 Jahren Artefakte von allerhöchster Qualität zusammengetragen, darunter Gemälde, Möbel, Lampen, Glas- und Silberobjekte sowie Keramiken. 500 der exquisiten […]

Wiesbaden — Schmetterlinge sind die Sympathieträger unter den Insekten. Weltweit flattern über 180.000 verschiedene Arten durch die Lüfte, aber auch sie werden seltener. Diesen bunten, oft schillernden Faltern widmet das Landesmuseum Wiesbaden nun die große Sonderausstellung „Schmetterlingen auf der Spur“. Ergänzt wird die unterhaltsame Schau durch 50 feine Schmetterlingsstudien und Aquarelle des preisgekrönten Naturillustrators und […]

Frankfurt am Main / Wiesbaden – Aufgrund der schrecklichen Corona-Pandemie müssen die physischen Türen der Museen und Galerien geschlossen bleiben. Viele öffentliche Kultureinrichtungen in der Rhein-Main-Region sind vorerst bis zum 10. April 2020 zu. Mit Beginn der Frühjahrssaison haben die Museen erst kürzlich hochkarätige Präsentationen eröffnet – und für eine Reihe weiterer, langjährig vorbereiteter Ausstellungen […]

Wiesbaden – Das Museum Wiesbaden präsentiert in der Doppelretrospektive „Lebensmenschen – Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin“ erstmals das Oeuvre des Künstlerpaars Seite an Seite in einer gemeinsamen Schau. Die beiden zählen zu den führenden Künstlerpositionen des Expressionismus und waren entscheidend für die Entwicklung der Modernen Kunst. Bislang wurde die Partnerschaft dieser „Lebensmenschen“ jedoch […]

Wiesbaden – Ludwig Knaus zählte zu den bedeutendsten deutschen Malern im 19. Jahrhundert. Der in Wiesbaden 1829 geborene Künstler galt in seiner Zeit als der berühmteste Sohn der Stadt, der er sein ganzes Leben lang eng verbunden war. Mit seinen im In- und Ausland äußerst erfolgreichen „Sehnsuchtsbildern“ verhalf er der Genremalerei zu einer einzigartigen Popularität. […]

Wiesbaden – Alle Ameisen leben sozial, ihr Gemeinschaftsleben ist hochkomplex und ihr Sozialverhalten ausgefeilt. Aber das Sozialverhalten kann auch ausgebeutet werden. Ameisen schaffen es, Arbeiterinnen anderer Arten zu versklaven. Die Wirtsarten wehren sich mit Verhaltensänderungen und chemischen Abwehrsystemen. Auch rebellieren die Sklaven dagegen und die Gegenseite entwickelt dann neue Versklavungsstrategien. Nordamerikanische Sklavenhalter-Ameisen (1. Foto) stehlen in der Natur […]


oben