Beiträge gekennzeichnet mit ‘Museum Wiesbaden

Wiesbaden – Die europaweit erste Retrospektive des Schaffens eines Malers, der sich wie kaum ein anderer der Kunstströmung des „radicalpainting“ und den ureigenen Bedingungen der Malerei verschrieben hat, zeigt das Museum Wiesbaden. Joseph Marioni lotet die Möglichkeiten des Farbauftrags und der Leuchtkraft von Pigmenten in seinen vielschichtigen, monumentalen Gemälden aus. In der mit „Liquid Light“ […]

Wiesbaden – Mit über 600 Werken zählt die Sammlung Brabant zu den großen privaten Kunstsammlungen der Klassischen Moderne in Deutschland. Im letzten Jahr verfügte der leidenschaftliche Sammler, dass seine hochkarätige Kollektion nach seinem Tod der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden solle. Dazu überlässt er diese dem Museum Wiesbaden und dem Staatlichen Museum Schwerin in einer Stiftung. […]

Wiesbaden – Grandiose Malerei im Spannungsfeld von Gegenständlichkeit und Abstraktion. Gerhard Richter ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen, aber auch teuersten lebenden Künstler weltweit. Dem damals noch jungen Maler widmete das Museum Wiesbaden bereits Mitte 1966 eine der ersten großen Ausstellungen. Die weitsichtige Schau trug mit zum künstlerischen Durchbruch Gerhard Richters bei. Eine Auswahl seiner frühen […]

Wiesbaden – KULTUR BRAUCHT GUTEN RAT! – Ende 2017 hat die Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Wiesbaden entschieden, einen Kulturbeirat einzurichten. „Etwas verzögert, geht es mit dem Kulturbeirat endlich los“, erklärte Kulturdezernent Axel Imholz. Zielsetzung sei die Stärkung des kulturellen Lebens in Wiesbaden und ein vielfältiges Miteinander der zahlreichen kulturellen Aktivitäten zu fördern. Der Kulturbeirat soll als […]

Wiesbaden – Unter dem Titel „Delacroix – Courbet – Ribot- Positionen französischer Kunst des 19. Jahrhunderts“ präsentiert das Museum Wiesbaden anhand von rund 100 erlesenen Werken einen Querschnitt der Kunstrichtungen dieser große Epoche. Dabei richtet die Schau ihren Blick unter anderem auf die Entstehung des Realismus und seiner Begründer Gustave Courbet, Théodule Ribot und François […]

Wiesbaden – 100 Jahre, nachdem das Museum Wiesbaden erstmals die private Kunstsammlung des Wahl-Wiesbadeners und Gartenliebhabers Heinrich Kirchhoff (1874–1934) zeigte, widmet sich das Museum wieder der Kollektion des Sammlers und Mäzens. Unter dem etwas sperrigen Titel: „Der Garten der Avantgarde. Heinrich Kirchhoff: Ein Sammler von Jawlensky, Klee, Nolde …“ sind in der vorzüglichen Schau bis […]

Wiesbaden – Herbstzeit ist nicht nur Pilzzeit, sondern auch Apfelzeit. Während es in diesem Jahr Pilze in Hülle und Fülle gibt, ist die Apfelernte wegen des späten Frosts im April und heftigen Stürmen mit Regenschauern historisch niedrig ausgefallen. Das Museum Wiesbaden widmet sowohl Äpfeln als auch Pilzen Sonderausstellungen. In der großartigen Präsentation „Pilze- Nahrung, Gift […]


oben