Beiträge gekennzeichnet mit ‘Museum Giersch

Frankfurt am Main – Gesellschaftliche Bedeutung machte bild(nis)würdig! – Die Faszination des Porträts hat eine lange Tradition, die bis in die Gegenwart anhält: Was sich derzeit in massenhaft digital verbreiteten Porträts und „Selfies“ ausdrückt, war früher das ‚Bildnis als Gemälde‘ oder ‚Druckgraphik‘. In der bürgerlichen Kultur waren Porträts Mittel der sozialen Selbstdarstellung und der Markierung […]

Frankfurt am Main / Bad Homburg v.d.H. – Aufgrund der schrecklichen Corona-Pandemie bleiben die physischen Türen der Museen und Galerien geschlossen. Auch die „Lange Nacht der Museen“, die für den 25. April 2020 in Frankfurt am Main und Offenbach vorgesehen war, wurde abgesagt. Kunstfreunde müssen sich deshalb in Geduld üben. Für sie bieten viele Museen […]

Frankfurt am Main – Ab sofort können Studierende der Goethe Universität, der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) und der Frankfurt University of Applied Sciences mit ihrem Studentenausweis auch kostenlos das Museum für Kommunikation in Frankfurt besuchen. Der Ausweis gilt bereits seit einigen Jahren als Kulturticket, das den kostenfreien Eintritt in […]

Frankfurt am Main – Bereits zum 25. Mal laden Frankfurter Museen zum Sommerferienprogramm ein: Vom 29. Juni bis 11. August 2019 können sich Kinder und Jugendliche in fantastischen Museumswelten begeistern lassen. „Was gibt es Schöneres, als seiner Fantasie Flügel zu verleihen: Ich lade alle jungen Forscherinnen und Forscher, Künstlerinnen und Künstler auch in diesem Jahr […]

Frankfurt am Main – Leo Frobenius (1873–1938) war der wohl bedeutendste wie auch umstrittenste deutsche Ethnologe zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Bereits in jungen Jahren fasste er den ehrgeizigen Plan, die Geschichte und Kulturen der afrikanischen Völker umfassend zu dokumentieren, zu ordnen, zu kategorisieren und der Welt in Büchern, Zeitungsartikeln und Ausstellungen zu präsentieren. Ein […]

Frankfurt am Main – Laut Prof. Dr. Hans Peter Hahn von der Goethe-Universität befindet sich das MUSEUM GIERSCH „in einer Metamorphose“- in einem Wandel von einem „Museum für regionale Kunst“ zu einem „universitären Wissenschaftsmuseum“. Das wird sehr deutlich an der gerade eröffneten Sonderausstellung „Faszination der Dinge – Werte weltweit in Archäologie und Ethnologie“. In dieser […]

Frankfurt am Main – Nie mit roten Scheuklappen … sondern Dinge zeigen, wie sie wirklich sind! Die Fotografin Inge Werth hielt mit ihrer Kamera eine bewegte Zeit gesellschaftlicher und politischer Umbrüche fest. Sie arbeitete als freie Bildjournalistin für Medien wie die „Frankfurter Rundschau“, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, „Die Zeit“ oder „Pardon“ und erfasste die Rebellion der […]


oben