Beiträge gekennzeichnet mit ‘Museum für Kommunikation

Frankfurt am Main – Die Reiterfigur „Pre Bell Man“ … „Nam June Paik und zeitgenössische Medienkunst aus der Sammlung von Kelterborn“ steht wieder vor dem ‚Museum für Kommunikation’* Frankfurt – an dem Ort, für den Paik sie einst geschaffen hat. Die von vielen vermisste Figur, die der koreanische Künstler 1990 anlässlich der Eröffnung des Museumsneubaus […]

München / Bonn / Frankfurt am Main – Alle Kunden der Deutschen Post können ab Donnerstag, 04. April 2019, ihre Postkarten in Deutschland oder Briefe ins Ausland (zwei Briefmarken) mit einer Emoji-Sonderbriefmarke versenden. Für die Deutsche Post stellt Jan Niklas Kröger, Fachlicher Leiter Produktmanagement Postwertzeichen, die 45-Cent-Briefmarke aus der Serie „Post“ im Museum für Kommunikation vor […]

Frankfurt am Main – Hommage an die EU: Das „Museum für Kommunikation“ zeigt „Weit weg von Brüssel“ … Der Brexit beherrscht seit Monaten die Schlagzeilen der Medien. Randgebiete der EU werden kaum noch wahrgenommen. Das war auch bereits 2015 so, als Stefan Enders sich zu einer siebenmonatigen Reise aufmachte, um Gesichter und Geschichten Europas einzufangen. […]

  Frankfurt am Main – Die Deutsche Post gibt anlässlich des „Museumsuferfests“ in Frankfurt am Main*) am 25. August 2018 einen eigens zu diesem Anlass erstellten Sonderstempel heraus. Als Bildzusatz wird abgedruckt: Motiv der neuen Dauerausstellung Der Textzusatz lautet: Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken / MEDIENGESCHICHTE(N) neu erzählt! / Museumsuferfest Das „Erlebnis: Briefmarken“-Team Hanau ist […]

Frankfurt am Main – Nicht nur Filme, Künstler und Erfinder befassen sich mit kommenden Zeiten … am SATOURDAY, dem Familientag, der am Samstag, 30. Juni 2018, in vier Frankfurter Museen stattfindet, setzen sich auch Familien mit dem Thema Zukunft auseinander: Im ‚Deutschen Filmmuseum‚, ‚MMK2 des MMK Museum für Moderne Kunst‚, ‚Museum für Kommunikation‚ und ‚Weltkulturen […]

Frankfurt am Main – Klassenzimmer werden zu „Kampfzonen“ – Unter dem Begriff „68er-Bewegung“ werden in der Bundesrepublik Deutschland die verschiedenen Strömungen zusammengefasst, die seit Mitte der 1960er Jahre gegen Staatsmacht, autoritäre Gesellschaft sowie die politischen und sozialen Verhältnisse heftig protestierten. Dabei wird das Jahr 1968 in erster Linie mit der Revolte der Studierenden in Verbindung […]

Frankfurt am Main – Faszinierende Fotografien von Herlinde Koelbl über das Hören und Verstehen! – Der Klassiker „Stille Post“ ruft bei vielen Erinnerungen an die eigene Kindheit hervor: Eine erdachte Nachricht oder oft nur ein kompliziertes Wort wird von einem Mitspieler an den nächsten flüsternd weitergegeben und der letzte spricht laut aus, was er verstanden […]


oben