Beiträge gekennzeichnet mit ‘Max Beckmann

Frankfurt am Main – Der Zeichnung kommt im 20. Jahrhundert eine besondere Rolle zu. Sie ist seit jeher Medium des Suchens, Erfindens und Experimentierens. In der Moderne gewinnt sie zudem an Eigenständigkeit und Autonomie und wird – vor allem in Zeiten staatlicher Überwachung und Unterdrückung – zu einem Medium des freien Denkens. In ihrer Vielfalt […]

Frankfurt am Main – Nach fünfjähriger Vorbereitungszeit ist im „Städel Museum“ eine Schau der Superlative zu bewundern: „MAKING VAN GOGH. Geschichte einer deutschen Liebe“. Die bis dato größte und aufwendigste Präsentation in der Geschichte des Städel thematisiert die besondere Rolle, die deutsche Galeristen und Museen für die legendäre Erfolgsgeschichte des Vorreiters der modernen Malerei spielten. […]

Frankfurt am Main – Anlässlich seines großen Jubiläums wird der weltweit bekannte „Eiserne Steg“ am Freitag, 27. September 2019, ab 21:00 Uhr, für gut zwei Stunden illuminiert. Oberbürgermeister Peter Feldmann und Verkehrsdezernent Klaus Oesterling würdigen den Eisernen Steg bereits um 20:00 Uhr (Treffpunkt: FREIGUT, Schiff direkt am Eisernen Steg / Sachsenhäuser Seite) mit einer Feierstunde. […]

Frankfurt am Main – Autonomie gewährleistet: Mit dem Jahreswechsel erweitert sich der Kreis der hessischen Hochschulen: Zum 01. Januar 2019 wird die international renommierte Frankfurter Städelschule offiziell 14. Mitglied. Bereits seit 2016 hat das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst seine Unterstützung für die Städelschule sukzessive gesteigert, ab 2019 erhält die Hochschule über 4,2 Millionen […]

Wiesbaden – Den Kunstliebhaber und Wahl-Wiesbadener Frank Brabant hat Kunst- und Kulturminister Boris Rhein mit der Goethe-Plakette des Landes Hessen „für seine außerordentlichen Verdienste um die Kunst und Kultur“ geehrt. Anlässlich der Eröffnung der großartigen Sonderausstellung „Von Beckmann bis Jawlensky. Die Sammlung Frank Brabant“ (das Positiv-Magazin wird in einem gesonderten Artikel darüber berichten) überreichte der […]

Rüsselsheim – Der Kölner Zahnarzt Dr. Günter Frerich (1929‒2013) hat über Jahrzehnte gezielt und konsequent Künstler-Selbstbildnisse gesammelt. Im Laufe der Jahre hat er mehr als 400 Handzeichnungen, Druckgrafiken und Fotografien von 158 Künstlerinnen und Künstlern zusammentragen. Dabei gelang es dem leidenschaftlichen Sammler, eindrucksvolle, hochqualitative Selbstporträts auf Papier ausfindig zu machen. Der Schwerpunkt der Frerich-Sammlung bildet […]


oben