Beiträge gekennzeichnet mit ‘Lebensräume

Mainz – Immer mehr Lebensräume verschwinden – und mit ihnen nicht nur bedrohte Tierarten. Auch sauberes Wasser, fruchtbare Böden und frische Luft sind längst Mangelware.  Die monothematische Sendung „nano – Der Wert der Vielfalt“ geht am Donnerstag, 29. November 2018, 18:30 Uhr, der Frage nach, wie es um die biologische Vielfalt im Manu-Nationalpark in Peru […]

Weltweit wird über die Folgen des Artensterbens, des massiven Verschwindens von Pflanzen und Tieren diskutiert. Wenn Lebensräume zerstört werden, geht das auch zulasten von sauberem Wasser, fruchtbaren Böden und frischer Luft und damit zulasten dessen, was Menschen zum Überleben brauchen. Dies zeigt der „planet e.“-Zweiteiler „Der Wert der Artenvielfalt“ an den Sonntagen, 11., und 18. […]

Berlin – Naturschutz am Spielfeldrand … Der NABU stellt zur Fußball-Weltmeisterschaft Naturparadiese abseits der WM-Stadien in Russland vor! Russland ist mit über 17 Millionen Quadratkilometern das größte Land der Erde – und Austragungsort der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft. Während vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 die ganze Welt in die Stadien des Landes blickt, macht der […]

Hamburg – Ergebnis des Monitorings der Deutschen Wildtier Stiftung in Eichhorst. Fledermaus-Inventur zu HALLOWEEN … ausgehöhlte Kürbis-Fratzen zeigen jetzt wieder ihre Zähne: Es ist Halloween! Zweibeinige Gruselmonster stehen vor der Tür und verlangen „Süßes oder Saures“. Kinder kommen oft als Fledermaus verkleidet, denn das Kostüm liegt voll im Trend. Während die „echten“ Fledermäuse jetzt in […]

Hawaii – NABU: Mehr als 23.000 Tier- und Pflanzenarten auf der Roten Liste! – IUCN muss Impulse setzen! Mit Blick auf den Kongress der Weltnaturschutzunion IUCN (01.-10.09.) auf Hawaii fordert der NABU, endlich wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um die Zerstörung der Umwelt und das zunehmende Artensterben zu bremsen. Dafür müsse ein Umdenken stattfinden, so NABU-Bundesgeschäftsführer […]

Mainz (ots) – 25 Jahre nach dem Mauerfall hat sich der ehemalige innerdeutsche Grenzstreifen zu einem international beachteten Naturschutzgebiet gemausert. Weil er jahrzehntelang Niemandsland war, haben sich Tier- und Pflanzenarten angesiedelt und ungestört ihre Lebensräume auf 1.400 Kilometern Länge erobert. Mit der Dokumentation „Biotop im Mauerland“ erinnert die ZDF-Umweltreihe „planet e.“ am Sonntag, 09. November, 14:45 […]

Der Grünspecht ist ein echter Europäer, der gut lachen hat! Der Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV), haben den farbenprächtigen Grünspecht (Picus viridis) zum „Vogel des Jahres 2014“ gekürt. Auf den „Meckervogel“ 2013, die Bekassine, folgt damit der „Lachvogel“ … wegen seines markanten Rufs, der wie ein gellendes […]


oben