Beiträge gekennzeichnet mit ‘Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Frankfurt am Main – Wenn von Impressionismus die Rede ist, denken wir meistens an großartige Malerei. Denn „der Impressionismus wird heute wie damals überwiegend als zweidimensionale Kunst wahrgenommen“, so Eva Mongi-Vollmer und Alexander Eiling, die Kuratoren der Städel-Ausstellung „EN PASSANT. Impressionismus in Skulptur“. Doch das dürfte sich nach einem Besuch der großartig inszenierten Schau ändern. […]

Frankfurt am Main – Mit „Fantastische Frauen“ widmet die Schirn Kunsthalle bereits zum dritten Mal dem Surrealismus eine große Schau. In „Die Surrrealisten“ von 1989 und in „Surreale Dinge“ von 2011 spielten die Werke von surrealistischen Künstlerinnen nur eine geringe Rolle. Häufiger als ihre Werke waren sie selbst neben ihren männlichen Kollegen als deren Ehefrauen, […]

Frankfurt am Main – Der ‚Kulturausschuss des Kulturfonds Frankfurt RheinMain‚ hat die Förderung von 11 kulturellen Projekten in Frankfurt RheinMain beschlossen. Diese werden finanziell mit rund 1,43 Millionen Euro unterstützt. Die Stadt Bad Vilbel, die sich besonders durch die Burgfestspiele oder auch das ‚Kulturzentrum Alte Mühle‘ auszeichnet, ist nach ihrer dreijährigen Kooperationsphase nun Gesellschafterin des […]

Frankfurt am Main / Bad Homburg vor der Höhe – Der Kulturfonds Frankfurt RheinMain veranstaltet mit Unterstützung der Stiftung „Flughafen Frankfurt/Main für die Region“ noch bis zum 25. Juni 2019 die Konzertreihe „Weltmusik 2.0“! Mit musikalischen Traditionen aus Afrika und Asien, mit Musik aus dem Iran und Israel, aus dem Himalaya und der Region des […]

Frankfurt am Main – CULTURE IN A METROPOLITAN REGION: Englischsprachige Kulturtipps aus der Region Frankfurt-Rhein-Main … „Kulturfonds Frankfurt RheinMain“ und „FrankfurtRheinMain GmbH“ stellten das in Print und online erscheinende Magazin „Culture Frankfurt/Rhein/Main“ jetzt vor. Internationale Menschen mit den unterschiedlichsten Wurzeln leben und arbeiten in der Region. Zugleich zeichnet Frankfurt RheinMain aber auch ein breites Kulturangebot […]

Frankfurt am Main – Zu Beginn des 16. Jahrhunderts entwickeln Künstler im wohlhabenden Venedig eine eigenständige Spielart der Renaissance, die auf rein malerische Mittel und die Wirkung von Licht und Farbe setzt. Diese Neuerungen leiten eines der folgenreichsten Kapitel der europäischen Kunstgeschichte ein. Einer der Hauptvertreter ist der Alleskönner Tizian (um 1488/90–1576), der zeit seines […]

Wiesbaden –  Der niederländische Maler Piet Mondrian (1872–1944) zählt – gemeinsam mit Kasimir Malewitsch und Wassily Kandinsky – zu den prominentesten Vertretern der abstrakt-geometrischen Kunst. Seinem Werk widmet das Landesmuseum Wiesbaden unter dem Titel „Natur und Konstruktion“ die erste groß angelegte Retrospektive im Rhein-Main Gebiet. „Dieses anspruchsvolle Projekt konnte“, wie Museumsdirektor Dr. Alexander Klar betont, […]


oben