Beiträge gekennzeichnet mit ‘Kiebitz

Berlin / Hilpoltstein – Damit küren der NABU und sein bayerischer Partner LBV, Landesbund für Vogelschutz, die Feldlerche zum zweiten Mal – nach 1998 – nun zum „Vogel des Jahres 2019„. Mit der Auswahl verbinden die Verbände die Forderung nach einer grundlegenden Änderung der europäischen Agrarpolitik. Auf den STAR, Vogel des Jahres 2018, folgt nun […]

Hamburg – Die Mauersegler starten schon Richtung Südhalbkugel durch. Heißt das tatsächlich, dass der Sommer schon zu Ende ist? „Sobald die Rufe dieser rastlosen Vielflieger nicht mehr zu hören sind, naht der Spätsommer“,sagt Michael Tetzlaff, Ornithologe der Deutschen Wildtier Stiftung. Mauersegler gehören zu den Frühfliegern unter den Zugvögeln. Obwohl sie erst im Mai in Deutschland […]

Berlin/Bergenhusen – Der Balzruf des Kiebitzes, das typische „Ki-witt“, ist über Deutschlands Feldern immer seltener zu hören, wenn die meisten Kiebitze ab Februar aus ihren Winterquartieren von Westeuropa nach Deutschland zurückkehren. Einst ein häufiger Brutvogel auf Weiden, Wiesen und Äckern, steht der sympathische Frühlingsbote mit den markanten Schmuckfedern am Kopf nicht nur weit oben auf […]

  Hamburg (ots) – Der Winterurlaub für Vielflieger aus dem hohen Norden führt nach Deutschland. Die Gäste kommen aus arktischen Regionen und heißen zum Beispiel Eisente, Blässgans, Raufußbussard, Dompfaff und Waldohreule. Enten- und Gänsearten, aber auch Singvögel – wie der prächtige Seidenschwanz – verlassen die weiten Tundren und Taigawälder Skandinaviens und Russlands, um der eisigen […]

Gemeinsam den Vogel des Jahres 2013 schützen … Helfen Sie der Bekassine Nur noch selten können wir das „Meckern“ einer Bekassine im Moor hören. Der kleine Schnepfenvogel, auch Meckervogel genannt, ist vom Aussterben bedroht. Doch mit jedem Vogel, der ausstirbt, verlieren wir ein Stück Naturvielfalt, wird unsere Umwelt und unser Leben ärmer. Deshalb müssen wir […]


oben