Beiträge gekennzeichnet mit ‘IUCN

Hawaii – NABU: Mehr als 23.000 Tier- und Pflanzenarten auf der Roten Liste! – IUCN muss Impulse setzen! Mit Blick auf den Kongress der Weltnaturschutzunion IUCN (01.-10.09.) auf Hawaii fordert der NABU, endlich wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um die Zerstörung der Umwelt und das zunehmende Artensterben zu bremsen. Dafür müsse ein Umdenken stattfinden, so NABU-Bundesgeschäftsführer […]

Hamburg – Internationaler Pflanzen-Gefährdungsbericht sieht weltweit ca. ¼ der Blütenpflanzen als gefährdet an. In Hamburg sind es aber schon rund 50%. Neben den behördlichen Naturschutzgebietsflächen sind die 13 Gebietsflächen der Loki Schmidt Stiftung in Hamburg wichtige Überlebensinseln für durch den Menschen bedrohte heimische Wildpflanzen. Helfen kann jeder – auch durch kostenlosen und bienenfreundlichen Wildblumensamen der […]

Hannover / Kronberg im Taunus – Auch im Kronberger Opel-Zoo ist die Freude über die Nachricht aus Hannover groß: Im März 2015 war Flusspferd-Bulle ‚Max‘ aus dem Opel-Zoo dorthin umgezogen und hat schon bald für Nachwuchs gesorgt. Kürzlich wurde nun das Jungtier „Champ“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Erlebnis-Zoo Hannover ist ein echter Herzensbrecher aufgetaucht. Besser […]

Die chinesische Regierung hat in einem symbolischen Akt 6,15 Tonnen Elfenbein zerstört, um ihr Engagement im internationalen Kampf gegen den illegalen Elfenbeinhandel zu unterstreichen. Es handelt sich um Material, das zuvor vom Zoll als Schmuggelware beschlagnahmt worden war. Der WWF begrüßt den symbolischen Schritt, mit dem China sein verstärktes Engagement gegen den illegalen Elfenbeinhandel hervorhebt. […]


oben