Beiträge gekennzeichnet mit ‘Institut für Stadtgeschichte

Frankfurt am Main – Gesellschaftliche Bedeutung machte bild(nis)würdig! – Die Faszination des Porträts hat eine lange Tradition, die bis in die Gegenwart anhält: Was sich derzeit in massenhaft digital verbreiteten Porträts und „Selfies“ ausdrückt, war früher das ‚Bildnis als Gemälde‘ oder ‚Druckgraphik‘. In der bürgerlichen Kultur waren Porträts Mittel der sozialen Selbstdarstellung und der Markierung […]

Frankfurt am Main – Porträt einer vollendeten Künstlerin – Auftakt der Veranstaltungsreihe zur Ausstellung Clara Schumann im Institut für Stadtgeschichte. Bis zum 26. Januar 2020 zeigt das Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main im Dormitorium des Karmeliterklosters die Ausstellung „Clara Schumann: Eine moderne Frau im Frankfurt des 19. Jahrhunderts“. Die von Dr. Ulrike Kienzle kuratierte […]

Frankfurt am Main – Der Historiker Bernhard Hager setzt am Montag, 22. Oktober 2018, mit seinem Vortrag „Atlas, Lenin, ICE: 130 Jahre Frankfurter Hauptbahnhof“ das Begleitprogramm zur Ausstellung Banker „Banker, Bordelle und Bohème: Stationen der Geschichte des Bahnhofsviertels“ fort, die das Institut für Stadtgeschichte bis 07. April 2019 zeigt. Architektonisch und städtebaulich zählt der am […]

Frankfurt am Main – Ein mittelalterliches Kleinod entdecken … Institut für Stadtgeschichte bietet Führung zu Ratgeb-Wandgemälden im Karmeliterkloster an. Das Institut für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster, einem historischen und architektonischen Kleinod Frankfurts, bietet am Sonntag, 15. Juli 2018, um 15:00 Uhr, eine Führung mit Silke Wustmann zu den Gemäldezyklen von Jörg Ratgeb (um 1480 bis 1526) […]

Frankfurt am Main – Die Präsentation „Auf Herz und Nieren. Geschichte des Frankfurter Gesundheitswesens“ im „Institut für Stadtgeschichte“ ist Bestandteil des umfangreichen Programms zum 100-jährigen Bestehen des Gesundheitsamtes. Dessen Leiter, Professor Dr. Dr. René Gottschalk, verweist darauf, „dass die politisch Verantwortlichen in Frankfurt am Main schon früh die Notwendigkeit erkannten, sich in dieser durch Messe- […]


oben