Beiträge gekennzeichnet mit ‘Insektensterben

Bad Homburg vor der Höhe – Die Beziehung von Mensch und Insekt ist seit jeher von Ambivalenzen gekennzeichnet: von Nutzen und Schaden, Fluch und Segen, Faszination und Angst. Nicht nur das alltägliche Leben ist von diesen Gegensätzen geprägt, sondern auch die Kunst. Die enorme Vielfalt, die Raffinesse und das sehr unterschiedliche Aussehen haben seit jeher […]

Berlin – Was ist dran am Insektensterben und wie hat sich der Winter auf die Bestände ausgewirkt? Anhand leicht zu erkennender Schmetterlingsarten wie Admiral, Aurorafalter und Kleiner Fuchs sammelt das NABU-Naturgucker-Monitoring „Frühe Falter“ hierzu Daten. Im März hält der Frühling langsam Einzug und es zeigen sich erste Blüten in der Landschaft. Mit den steigenden Temperaturen […]

Wiesbaden – Bald wird die Zahl der Menschen auf unserer Welt auf 10 Milliarden steigen, die alle satt werden wollen. Landwirte und Agrarkonzerne setzen dabei auf mehr Chemie und Kunstdünger, die helfen sollen, den Hunger weltweit zu stillen. Eingesetzt werden auch Pflanzenschutzmittel, die für das Insektensterben und für schädliche Belastungen des Grundwassers verantwortlich gemacht werden […]

Berlin/Müncheberg – Jetzt wurde in der Bundesgeschäftsstelle des NABU die „Gemeine Skorpionsfliege Panorpa communis“ zum „Insekt des Jahres 2018“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Direktor des Senckenberg Deutschen Entomologischen Institut in Müncheberg und Vorsitzender des Auswahl-Kuratoriums, prämierte das harmlose Insekt mit dem gefährlichen Namen aus einer Reihe von Vorschlägen. […]

Mainz – „Ausgebrummt – Insektensterben in Deutschland“: Welche Folgen hat das für die Umwelt, und welche Lösungen gibt es? Am Sonntag, 17. September 2017, 16:30 Uhr, nimmt die Umwelt-Doku-Reihe „planet e.“ im ZDF das weiter voranschreitende Sterben der Insekten in den Blick, das eine Kettenreaktion auslöst: Auch viele Vögel sind dadurch bedroht, weil es immer […]


oben