Beiträge gekennzeichnet mit ‘Heute

… betonte Dalai Lama (häufig mit „ozeangleicher Lehrer“ übersetzt). Dalai Lama ist der Titel des höchsten Trülku innerhalb der Hierarchie der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus. Er wurde erstmals 1578 als Ehrentitel vom mongolischen Fürsten Altan Khan an seinen spirituellen Lehrer Sönam Gyatsho verliehen. Die formelle Bezeichnung lautet Seine Heiligkeit, die direkte Anrede Eure Heiligkeit. – […]

Frankfurt am Main – Gesten bilden weltweit einen wichtigen Aspekt der nonverbalen Kommunikation. Sie spielen im Alltag bei der Verständigung eine große Rolle. Dabei werden kulturelle Unterschiede, historische Entwicklungen und so manche Eigenart des Sprechers oder der Sprecherin sichtbar. Für die zukünftige Arbeitswelt werden die Fertigkeiten der Finger und Hände eine noch wichtigere Rolle spielen. […]

… erkannte auch Andreas Marti (* 05. November 1949), Schweizer reformierter Theologe, Musikwissenschaftler und Kirchenmusiker. Andreas Marti, seit 1974 Organist und Kirchenchorleiter in Köniz, studierte Musik und Theologie in Bern und promovierte 1981 mit einer Arbeit über Kantaten Johann Sebastian Bachs. Er lehrt an mehreren Hochschulen in der Schweiz und in Österreich Liturgik, Hymnologie und […]

Der schönste Tag? =  HEUTE Das grösste Hindernis? =  DIE ANGST Die beste Lösung? =  DER OPTIMISMUS Die stärkste Kraft der Welt? =  DER GLAUBE Das Leichteste? =  SICH IRREN Die Wurzel aller Übel ? = DER EGOISMUS Die schönste Zerstreuung? =  DIE ARBEIT Die schlimmste Niederlage? =  DIE MUTLOSIGKEIT Die notwendigsten Menschen? =  DIE […]

Mainz – Europas Jugend … ‚heute.de-Reihe‘ von jungen Journalisten aus sechs europäischen Ländern! Die beiden Europatage am Donnerstag, 05., und Montag, 09. Mai, stehen kurz bevor, doch selten war die europäische Idee so unpopulär wie heute. Zerstrittene Nationalstaaten sowie tiefgreifende ökonomische und soziale Krisen haben das Vertrauen der Bürger in der Europäischen Union erschüttert. Das […]

Ein alter Spruch sagt: „Heute ist die beste Zeit!“ … den jene beherzigen sollten, die ängstlich oder hoffend, gierig oder neugierig in die Zukunft blicken – von ihr Besserung erwarten und darüber das Beste vergessen: Die Gegenwart! In unserem Spruchgut steckt viel Lebensweisheit. Man muss sie nur richtig deuten und sich danach richten. Was gehört […]


oben