Beiträge gekennzeichnet mit ‘Herzschwäche

    Berlin – Herzinfarkte sind längst keine Männersache mehr. Warum die ‚Herzen der Frauen‘ stärker gefährdet sind, ist noch unklar.   Zwar führen koronare Herzkrankheit, akuter Herzinfarkt und Herzschwäche insgesamt die Todesfallstatistik an, doch laut „Herzbericht“ der Deutschen Herzstiftung führen Herzschwäche, Herzklappenerkrankungen und Herzrhythmusstörungen bei Frauen häufiger zum Tode als bei betroffenen Männern. Auch […]

Königstein im Taunus – Im Rahmen der Herzwochen 2017 veranstalteten die ‚Deutsche Herzstiftung‘ und die ‚Klinik Königstein der KVB‚ ein äußerst erfolgreiches Herzseminar mit dem Thema „Das schwache Herz – erfolgreiche Therapiemöglichkeiten“. Dr. Gerhard Toepel, Chefarzt der Klinik Königstein der KVB, begrüßte über 130 Interessierte und führte beeindruckend und überzeugend durch das Programm des Abends. […]

Königstein im Taunus – ‚Deutsche Herzstiftung‘ und ‚Klinik Königstein der KVB‚ veranstalten auch in diesem Jahr im Rahmen der ‚Herzwochen 2017‘ ein sehr wichtiges und interessantes Herzseminar. Veranstaltungsort und -zeit: ‚Klinik Königstein der KVB‘, Sodener Str. 43, in Königstein im Taunus – im großen Vortragssaal am Mittwoch, 15. November 2017, 18:00 bis 20:00 Uhr … […]

Bonn – Für zahlreiche Krankheiten zählt Übergewicht zu den wichtigsten Risikofaktoren – wie zum Beispiel ‚Atherosklerose‘. Doch das Körpergewicht allein ist gar nicht so entscheidend, denn es gibt weder das Verhältnis von Fett- und Muskelmasse noch das Fettverteilungsmuster wieder. Doch genau darauf kommt es an: Kräftige Oberschenkel sind vielleicht störend, aber deutlich weniger gefährlich als […]

Königstein im Taunus – Im Rahmen der „Herzwochen 2016“ veranstalten die „Deutsche Herzstiftung“ und die „Klinik Königstein der KVB“ ein für alle Menschen sehr wichtiges Herzseminar … am Mittwoch, 09. November, 18:00 bis 20:00 Uhr, in der „Klinik Königstein der KVB“, im großen Vortragssaal, Sodener Str. 43, Königstein im Taunus. Herzlich willkommen sind Patienten, Angehörige, […]

Baierbrunn (ots) – Wärme fördert Entspannung und Wohlbefinden. Bis hin zu einem künstlich erzeugten Fieber wird sie auch therapeutisch vor allem in der Naturheilkunde eingesetzt. „Unter anderem stimuliert Wärme das Immunsystem, fördert die Durchblutung und stabilisiert das vegetative Nervensystem“, erklärt Andreas Bünz, Chefarzt der Abteilung Naturheilverfahren an der Hufeland-Klinik in Bad Ems, in der „Apotheken […]


oben