Beiträge gekennzeichnet mit ‘Grundwasser

Wiesbaden – Bald wird die Zahl der Menschen auf unserer Welt auf 10 Milliarden steigen, die alle satt werden wollen. Landwirte und Agrarkonzerne setzen dabei auf mehr Chemie und Kunstdünger, die helfen sollen, den Hunger weltweit zu stillen. Eingesetzt werden auch Pflanzenschutzmittel, die für das Insektensterben und für schädliche Belastungen des Grundwassers verantwortlich gemacht werden […]

Berlin – Über sechs Jahre soll mit dem „Gläsernen Forstbetrieb“ erforscht werden, wie sich verschiedene Maßnahmen der Waldbewirtschaftung auf Ertrag, Stabilität und Naturschutz auswirken. Dazu stellen die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe und der Landesbetrieb Forst Brandenburg mehr als 1.000 Hektar Wald für Forschungszwecke zur Verfügung. Die beiden Gebiete liegen im nördlichen Brandenburg, in der Nähe von […]

Stuttgart – Der Trinkwasserwald e.V. ist Ideengeber dieser ungewöhnlichen Pflanzaktion auf den Gemarkungen von Rutesheim und Weissach! Ein großer Vorteil solcher Laubwälder ist, dass sie im Durchschnitt 800.000 Liter mehr Grundwasser je Hektar generieren als reine Nadelwald-Monokulturen – und das jedes Jahr neu und über Generationen hinweg. „Der Ansatz von Trinkwasserwald ist faszinierend, weil er […]

Berlin – Die in Deutschland von den Umweltverbänden BUND, DNR, NABU und WWF getragene europaweite Agrar-Kampagne „LivingLand“ hat schon über 100.000 Unterstützer gefunden. Zudem haben sich bereits mehr als 300 Organisationen und Unternehmen aus vielen gesellschaftlichen Bereichen zur LivingLand-Vision einer fairen, umweltverträglichen, gesunden und global verantwortungsvollen Agrarpolitik bekannt. „Wir wollen eine geeinte und nachhaltige EU, […]

Berlin (ots) – Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Gesellschaft deutschsprachiger Odonatologen (GdO) haben die Gefleckte Heidelibelle (Sympetrum flaveolum) zur „Libelle des Jahres 2015“ gekürt. Während die Libellenart früher häufig war, ist sie heute nur noch selten zu entdecken. Dies liegt vor allem am Biotopschwund: Feuchtwiesen, Überschwemmungsflächen in Flussauen und Moortümpel, […]


oben