Beiträge gekennzeichnet mit ‘Glück

Königstein im Taunus / Langen – Die Zahl  „10“  steht für immer neue Ideen, Abwechslung und Veränderungen – doch die haben wir ja zurzeit weltweit reichlich. Jetzt ist es besonders wichtig, einen klaren Kopf zu bewahren und trotz allem positiv in die Zukunft zu schauen! Wir müssen uns mit dem Leben versöhnen. Wir müssen mit […]

… erkannte schon Marc Aurel (* 26. April 121 in Rom; † 17. März 180 in Vindobona oder eventuell Sirmium) – auch Marcus Aurelius. Marc Aurel war von 161 bis 180 römischer Kaiser und als Philosoph der letzte bedeutende Vertreter der jüngeren Stoa. Als Princeps und Nachfolger seines Adoptivvaters Antoninus Pius nannte er sich selbst […]

… erkannte schon Vincent van Gogh, niederländischer Maler und Zeichner. Vincent Willem van Gogh (* 30. März 1853 in Groot-Zundert; † 29. Juli 1890 in Auvers-sur-Oise) gilt als einer der Begründer der modernen Malerei. Nach gegenwärtigem Wissensstand hinterließ er 864 Gemälde und über 1000 Zeichnungen, die allesamt in den letzten zehn Jahren seines Lebens entstanden […]

Kornwestheim – Wir Menschen können uns neu erfinden, wir können uns verwandeln. Oft sprudeln unsere Gedanken nur so aus unseren Köpfen und bringen uns vor Freude und Glück zum Lächeln. Können wir diesen Zustand dauerhaft erhalten? Vielleicht – vielleicht auch nicht! – Es lohnt sich, dafür zu sorgen und zu kämpfen, diesen Zustand immer und […]

Wir können unser Leben nicht sehen, doch wissen wir, dass wir lebendig sind! Auch können wir unseren Verstand nicht sehen und wissen doch, dass wir ihn besitzen … ebenso unseren Geist – doch wir wissen, dass der Geist – z.B. eines Künstlers, Musikers, Redners und Philosophen – unbestreitbare Wirklichkeit ist. Der Geist der Wahrheit, der […]

Osnabrück – „Ständiges Luxusleben würde mich krank und unglücklich machen“, erklärt UNESCO-Sonderbotschafterin Ute Ohoven: „Es wird von der oberen Schicht einfach nicht genügend getan“. Ihr soziales Engagement sieht Ute Ohoven noch lange nicht als abgeschlossene Mission an: „Diese Arbeit erfüllt mich mit so viel Glück“, sagte die 73-Jährige der „Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ)“. Dieses Glück […]

… erkannte schon Marc Aurel (* 26. April 121 in Rom; † 17. März 180 in Vindobona oder eventuell Sirmium) – auch Marcus Aurelius. Von 161 bis 180 war Marc Aurel römischer Kaiser und als Philosoph der letzte bedeutende Vertreter der jüngeren Stoa. Als Princeps und Nachfolger seines Adoptivvaters Antoninus Pius nannte er sich selbst […]


oben