Beiträge gekennzeichnet mit ‘Friedrich Stoltze

… un es will merr net in mein Kopp enei, wie kann nor e Mensch net von Frankfort sei!“ Mit dieser schönen ‚Liebeserklärung‘ beginnt das berühmte ‚Frankfurt-Gedicht‘ von Friedrich Stoltze (1816-1891), Frankfurter Heimat- und Mundartdichter. „Es ist das 8. MERIAN-Heft über Frankfurt am Main – aber das erste, das die Region beschreibt“, so Hansjörg Falz, […]

… erkannte schon Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer (* 22. Februar 1788 in Danzig / † 21. September 1860 in Frankfurt am Main). Schopenhauer sah sich selbst als Schüler und Vollender Immanuel Kants, dessen Philosophie er als Vorbereitung seiner eigenen Lehre auffasste. Weitere Anregungen bezog er aus der Ideenlehre Platons und aus Vorstellungen […]

… wusste schon Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer (* 22. Februar 1788 in Danzig / † 21. September 1860 in Frankfurt am Main). Schopenhauer sah sich selbst als Schüler und Vollender Immanuel Kants, dessen Philosophie er als Vorbereitung seiner eigenen Lehre auffasste. Weitere Anregungen bezog er aus der Ideenlehre Platons und aus Vorstellungen […]

Frankfurt am Main – Zahlreiche berühmte Dichter haben den beliebten TAUNUS und seine bekannten Orte gepriesen, besungen und beschrieben. Solche Zeugnisse aus zwei Jahrhunderten hat der langjährige Lokalchef der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Peter Lückemeier*), mit viel Liebe zum Detail zusammengetragen. Die stimmungsvollen Fotografien wurden von Cornelia Sick hervorragend in Szene gesetzt.  Entstanden ist eine Ode […]

… erkannte schon Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer (* 22. Februar 1788 in Danzig / † 21. September 1860 in Frankfurt am Main). Schopenhauer entwarf eine Lehre, die gleichermaßen Erkenntnistheorie, Metaphysik, Ästhetik und Ethik umfasst. Er sah sich selbst als Schüler und Vollender Immanuel Kants, dessen Philosophie er als Vorbereitung seiner eigenen Lehre […]


oben