Beiträge gekennzeichnet mit ‘Friedrich Nietzsche

… erkannte schon Hugo von Hofmannsthal (* 01. Februar 1874 in Wien / † 15. Juli 1929 in Rodaun bei Wien), österreichischer Schriftsteller, Dramatiker, Lyriker, Librettist sowie Mitbegründer der Salzburger Festspiele. Er gilt als einer der wichtigsten Repräsentanten des deutschsprachigen Fin de Siècle und der Wiener Moderne. Hofmannsthals Familie legte Wert auf Bildung. Hugo, ein […]

… sagte schon Hugo von Hofmannsthal (* 01. Februar 1874 in Wien / † 15. Juli 1929 in Rodaun bei Wien), österreichischer Schriftsteller, Dramatiker, Lyriker, Librettist sowie Mitbegründer der Salzburger Festspiele. Er gilt als einer der wichtigsten Repräsentanten des deutschsprachigen Fin de Siècle und der Wiener Moderne. Hofmannsthals Familie legte Wert auf Bildung. Hugo, ein […]

… erkannte schon Michel de Montaigne (Michel Eyquem de Montaigne, *28. Februar 1533 auf Schloss Montaigne im Périgord / †13. September 1592 ebenda), Jurist, Skeptiker und Philosoph, Humanist und Begründer der Essayistik. Als dem katholischen Glauben verbundener Politiker hatte er Zugang zu den einflussreichen Persönlichkeiten der französischen Monarchie am Ende der Renaissance und zu Beginn […]

… erkannte schon Romano Guardini (* 17. Februar 1885 in Verona / † 01. Oktober 1968 in München), katholischer Priester, Jugendseelsorger, Förderer der Quickborn-Jugend, Religionsphilosoph und Theologe. Guardini gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der katholischen Weltanschauung des 20. Jahrhunderts, besonders in den Bereichen der Liturgie, der Religionsphilosophie, der Pädagogik, der Ökumene und der allgemeinen Geistesgeschichte. […]

… erkannte schon Adalbert Stifter (* 23. Oktober 1805 in Oberplan, Böhmen / † 28. Januar 1868 in Linz), österreichischer Schriftsteller, Maler und Pädagoge.  Adalbert Stifter gilt als Meister der biedermeierlichen Naturdarstellungen. Diese für seine Zeit neuartigen Landschaftsbeschreibungen haben dem naturverbundenen Schriftsteller den zweifelhaften Ruf eines Heimatschriftstellers eingebracht. Bis heute wird ihm nachgesagt, er habe […]


oben