Beiträge gekennzeichnet mit ‘Florenz

… erkannte schon Niccoló Machiavelli (* 03. Mai 1469 in Florenz / † 21. Juni 1527 ebenda), italienischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist, Schriftsteller und Dichter. Vor allem aufgrund seines Werkes Il Principe (Der Fürst) gilt er als einer der bedeutendsten Staatsphilosophen der Neuzeit. Machiavelli ging es hier – im Ansatz neutral – darum, Macht analytisch […]

… wusste schon Niccoló Machiavelli (* 03. Mai 1469 in Florenz / † 21. Juni 1527 ebenda), italienischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist, Schriftsteller und Dichter. Vor allem aufgrund seines Werkes Il Principe (Der Fürst) gilt er als einer der bedeutendsten Staatsphilosophen der Neuzeit. Machiavelli ging es hier – im Ansatz neutral – darum, Macht analytisch […]

. … wusste schon Dante Alighieri (* Mai oder Juni 1265 in Florenz; † 14. September 1321 in Ravenna), Dichter und Philosoph italienischer Sprache. In diesem Jahr jährt sich sein Geburtstag zum 752. Mal!  Dante überwand mit der Göttlichen Komödie das bis dahin dominierende Latein und führte das Italienische zu einer Literatursprache … er ist […]

Gerade zum Valentinstag ist dieser romantische „Liebesschloss-Brauch“ für Verliebte etwas ganz Besonderes: Meist stehen auf der einen Seite des „Liebesschlosses“ beide Vornamen mit einem Lieblingsmotiv plus Jahrestag. Auf der anderen Seite strahlt eine gestochen scharfe Gravur mit einem Liebesspruch oder Heiratsantrag entgegen. Individuellen Ideen – was auf dem ‚Schloss mit Gravur‘ verewigt werden soll – […]

… sagte einst Dante Alighieri (* Mai oder Juni 1265 in Florenz; † 14. September 1321 in Ravenna). Dante ist der bekannteste Dichter und Philosoph des Italienischen und gilt als einer der bedeutendsten Dichter des europäischen Mittelalters. Der in den unterschiedlichsten Schreibvarianten belegte Zuname ‚Alighieri‘ geht zurück auf den Vater Alighiero II. und den Großvater Alighiero I. […]

  … wußte schon ‚Dante‘. Dante Alighieri (* Mai oder Juni 1265 in Florenz; † 14. September 1321 in Ravenna) war ein Dichter und Philosoph italienischer Sprache. Er überwand mit der“Göttlichen Komödie“ das bis dahin dominierende Latein und führte das Italienische zu einer Literatursprache. ‚Dante‘ ist der bekannteste Dichter des Italienischen und gilt als einer […]

  Das UNESCO-Welterbekomitee hat auf seiner 37. Tagung in Phnom Penh, Kambodscha, insgesamt 19 Stätten neu in die Liste des Welterbes aufgenommen. Darunter sind auch zwei italienische Neuzugänge: die Villen und Gärten der Medici in der Toskana sowie der Vulkan Ätna auf Sizilien. Der 3.335 Meter hohe Ätna sei „ein herausragendes Beispiel geologischer Prozesse und […]


oben