Beiträge gekennzeichnet mit ‘FELDLERCHE

… wusste schon Joseph von Eichendorff (* 10. März 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neisse, Oberschlesien), bedeutender Lyriker und bewunderter deutscher Schriftsteller. Zahlreiche seiner Gedichte wurden vertont (etwa 5000 Vertonungen) und vielfach gesungen. Seine Novelle „Aus dem Leben eines Taugenichts“ gilt als Höhepunkt und zugleich Ausklang der Romantik. […]

Berlin – Der NABU gibt Einblicke in die Flirtgewohnheiten der zehn Kandidaten für den Titel „Vogel des Jahres„. Zwar ist noch Winter, aber viele Vögel haben in diesen Tagen schon Frühlingsgefühle und begeben sich auf die Partnersuche. Zwei der zehn Kandidaten mit Chancen auf den begehrten Titel – Blaumeise und Amsel – sind derzeit schon […]

Berlin – Unser Vogel des Jahres, die FELDLERCHE, verliert seinen Lebensraum. Es ist beängstigend: Der wunderbare Gesang der Feldlerche ist in Deutschland kaum mehr zu hören. Ein stetiger Verlust an Lebensraum wird zur ernsten Gefahr für unseren Vogel des Jahres 2019 – mittlerweile gilt er sogar schon als gefährdet! Doch gemeinsam können wir diese Entwicklung […]

… dichtete so treffend Joseph von Eichendorff. Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neisse, Oberschlesien) wird zu den bedeutendsten Lyrikern und bewunderten deutschen Schriftstellern gezählt. Zahlreiche seiner Gedichte wurden vertont (etwa 5000 Vertonungen) und vielfach gesungen. Seine Novelle „Aus dem Leben eines […]

Berlin / Hilpoltstein – Damit küren der NABU und sein bayerischer Partner LBV, Landesbund für Vogelschutz, die Feldlerche zum zweiten Mal – nach 1998 – nun zum „Vogel des Jahres 2019„. Mit der Auswahl verbinden die Verbände die Forderung nach einer grundlegenden Änderung der europäischen Agrarpolitik. Auf den STAR, Vogel des Jahres 2018, folgt nun […]


oben