Beiträge gekennzeichnet mit ‘Exil

Frankfurt am Main – Der wohl berühmteste deutsche Italienreisende, Johann Wolfgang von Goethe, besuchte vor 233 Jahren zum ersten Mal Rom. Diese legendäre Reise nimmt der Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. – AsKI – zum Anlass, das digitale Storytelling-Projekt „Alle Wege führen nach Rom …“ aus der Taufe zu heben. Goethes römischer Wohnort war einst die […]

Frankfurt am Main – Der „Kulturfonds Frankfurt RheinMain“ veranstaltet mit Unterstützung der „Stiftung Flughafen Frankfurt am Main für die Region“ vom 26. November 2017 bis 23. Juni 2018  das Projekt „Weltmusik in Hessen“ … Auftakt in Wiesbaden! Die sechs Konzerte umfassende Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des derzeitigen Schwerpunktthemas des Kulturfonds „Transit“ statt. Der Begriff ist […]

Der Zen-Mönch, Meditationslehrer und Friedensaktivist Thich Nhat Hanh, geboren 1926 in Vietnam, wurde Zeuge der verheerenden Kriege in seinem Land. Das Leiden der Menschen dort prägt sein Denken und sein ganzes weiteres Leben. Schnell gerät er zwischen alle Fronten und wird von den kommunistischen Machthabern ins Exil verbannt. Von nun an reist Thich Nhat Hanh […]

Frankfurt am Main / Podgorica – Seine Königliche Hoheit, Prinz Nikola Petrović Njegoš von Montenegro, ließ es sich nicht nehmen, zu diesem großen Ereignis am 07. Mai nach Frankfurt am Main zu reisen. Nachdem Montenegro nahezu 90 Jahre zu Jugoslawien gehörte, wurde es am 03. Juni 2006 erneut unabhängig und feierte nun mit zahlreichen geladenen […]


oben