Beiträge gekennzeichnet mit ‘Entzündung

Wiesbaden – Die Nieren filtern unser Blut, sodass giftige Substanzen oder Stoffwechselabfallprodukte mit dem Urin ausgeschieden werden können. Gleichzeitig produzieren sie Hormone und sind unter anderem für die Regulierung des Wasser- und Elektrolythaushalts zuständig. Sie sind das „Klärwerk unseres Körpers“. Entsprechend fürsorglich sollten wir mit diesem Organ umgehen, empfehlen Experten. Gesunde Ernährung und ein aktiver Lebensstil ohne Rauchen sind dabei […]

Berlin – Hierzulande sind zwei bis drei Millionen Menschen von Herzinsuffizienz betroffen, jeder zehnte Deutsche über 70 Jahre lebt sogar mit chronischer Herzmuskelschwäche. Im Durchschnitt stirbt jeder zweite Patient innerhalb von fünf Jahren nach der Diagnose. Je früher eine Herzschwäche erkannt wird, desto besser stehen die Chancen, das Herz mit der richtigen Therapie zu stärken. […]

Baierbrunn – Experten raten Eltern von zu frühem Stechen ab! Ein gesetzlich vorgeschriebenes Mindestalter gibt es nicht – doch so mancher Experte sieht Ohrlöcher bei kleinen Kindern kritisch. „Kinder haben ein Recht auf körperliche und seelische Unversehrtheit“, betont der Arnsberger Kinder- und Jugendarzt Dr. Burkhard Lawrenz im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. Es lasse sich überhaupt […]

Bonn (ots) – Bei Hunden und Katzen treten Zahn- und Zahnfleisch-Erkrankungen häufiger auf als man annehmen könnte. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass bei 80 Prozent der Hunde (Alter über 3 Jahre) und bei 70 Prozent der Katzen (Alter ab 2 Jahre) bereits Probleme bei der Zahngesundheit auftreten. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich. Sicher trägt ein […]

Der Welt-Diabetestag am 14. November steht ganz im Zeichen der Zuckerkrankheit und den Möglichkeiten der Prävention. Auch Zahnarztpraxen nutzen die Gelegenheit, um auf die brisanten Zusammenhänge des Diabetes und der Mundgesundheit aufmerksam zu machen. Diabetiker haben ein deutlich erhöhtes Risiko für bakterielle Erkrankungen, wie Karies und Parodontitis, die chronische Entzündung des Zahnhalteapparates. Ein dauerhaft erhöhter […]

Zunächst galt die Kapuzinerkresse bei uns vorwiegend als Zierpflanze. Im 18. Jahrhundert wurde sie schließlich gegen Skorbut eingesetzt, was aufgrund des hohen Vitamin-C-Gehaltes durchaus sinnvoll ist. Eine intensivere wissenschaftliche Beschäftigung mit der Kapuzinerkresse erfolgte im 20. Jahrhundert. Der „Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde“ an der Universität Würzburg hat die Große Kapuzinerkresse zur „Arzneipflanze des Jahres 2013″ gewählt. […]


oben