Beiträge gekennzeichnet mit ‘Das Leben

… wusste schon Jeanette „Jennie“ Churchill (* 09. Januar 1854 in New York City / † 29. Juni 1921 in London), US-amerikanisch-britische Philanthropin und Autorin – und Mutter des späteren britischen Premierministers Winston Churchill. Zu ihren Lebzeiten war Jennie Churchill für ihre „blendende Schönheit“ und ihre „intensive Lebensführung“ bekannt. So gilt sie als Erfinderin des […]

Salzburg – Die Stiftung Mozarteum Salzburg begrüßt einen neuen Sprössling! Gemäß ihrem Auftrag als Erbe der Familie Mozart – die Musik, das Leben und die Persönlichkeit allen Menschen und Generationen zugänglich zu machen – wurde in enger Kooperation mit der geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG eine neue PLAYMOBIL-Sonderfigur von Wolfgang Amadeus Mozart entwickelt. Ausgestattet […]

München – Sein musikalisches Talent hat er von seinem Vater, dem Startenor Patrick O’Hagan, geerbt – jetzt unterstützt er einen weltberühmten Tenor für den guten Zweck: Johnny Logan kommt zur großen Gala von José Carreras am 12. Dezember 2019 nach Leipzig. „Ich habe den großen José Carreras vor ein paar Monaten bei einer TV-Gala getroffen, […]

. … wusste schon Marcel Pagnol, französischer Schriftsteller, Dramaturg und Regisseur. Pagnol wuchs in der Provence und in Marseille auf. Er wollte zunächst Englischlehrer werden, doch der Erfolg seiner frühen Bühnenstücke ließ ihn eine Karriere als Dramaturg einschlagen. Er besuchte das Gymnasium Thiers, später machte er seinen Abschluss an der Universität Aix-en-Provence. Ab 1927 lebte […]

… diese wunderbaren Worte stammen von Hermann Hesse. Hermann Karl Hesse (Pseudonym Emil Sinclair; * 2. Juli 1877 in Calw, Königreich Württemberg, Deutsches Reich; † 9. August 1962 in Montagnola, Kanton Tessin, Schweiz) war ein deutschsprachiger Schriftsteller, Dichter und Maler. Bekanntheit erlangte er mit Prosawerken wie Siddhartha oder Der Steppenwolf und mit seinen Gedichten (z. […]

Der Zug des Lebens! … Wir steigen mit unseren Eltern ein und denken, dass sie immer mit uns reisen, aber an irgendeiner Haltestelle werden sie aussteigen und wir müssen unsere Reise ohne sie fortsetzen. Doch es werden noch viele ‚Passagiere‘ in den Zug einsteigen … unsere Geschwister, Cousins, Freunde – sogar die Liebe unseres Lebens. […]


oben