Beiträge gekennzeichnet mit ‘Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

Berlin – Wildes Brandenburg: Mehr Wildkatzen im Nordosten Deutschlands! – Dem ‚Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)‘ sind zusammen mit der Naturparkverwaltung Hoher Fläming südlich von Berlin und Potsdam fünf neue Nachweise der seltenen ‚Europäischen Wildkatze‘ gelungen. Erst 2019 gelang dem BUND der erste sichere Nachweis einer Wildkatze in ganz Brandenburg seit Jahrzehnten, damals […]

Berlin – Nächtliche Tierstimmen: Das Murmeln der Gartenschläfer! In warmen Sommernächten ist es mancherorts nicht zu überhören: Ein eigentümliches Schnattern, Murmeln und Fiepen, das die ganze Nacht andauern kann. Dahinterstecken könnte der Gartenschläfer, ein kleiner Verwandter des Siebenschläfers. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Justus-Liebig-Universität Gießen und die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung haben […]

Berlin – Der ohnehin seltenen Speer-Azurjungfer machen die Auswirkungen der Klimakrise zusätzlich zu schaffen. Einstige Lebensräume gehen durch die menschengemachten Klimaveränderungen verloren. Haupt-Gefährdungsursachen sind der Rückgang von Mooren und der auch hohe Nährstoffeintrag in Gewässer infolge von Überdüngung. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Gesellschaft der deutschsprachigen Odonatologen (GdO) haben die […]

Berlin – Zu Silvester wird in Deutschland vielerorts außer Rand und Band geböllert. Der Effekt: Schlechte Luft, Müllberge an den Straßenrändern, Sachschäden, verängstige Tiere und viele Menschen, die sich scheuen, um Mitternacht auf die Straße zu gehen. Aus Sicht des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist es an der Zeit, das Bewusstsein für […]

Berlin – In diesen Monaten bekommen nicht nur Rehe, Wildschweine und Füchse Nachwuchs. Auch von der Europäischen Wildkatze („Tier des Jahres 2018“), die in einigen Teilen Deutschlands wieder beheimatet ist, gibt es nun Jungtiere in den Wäldern. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) appelliert an Spaziergänger und Wanderer, die Wildkätzchen nicht anzufassen oder […]

Berlin – In Deutschlands Wäldern wird es in den kommenden Monaten vermehrt zur Sichtung junger Wildkatzen kommen. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fordert Spaziergänger und Wanderer auf, die Jungtiere nicht anzufassen oder sogar mitzunehmen, auch wenn sie scheinbar allein und mutterlos angetroffen werden. „Immer wieder sammeln besorgte Tierfreunde in dieser Jahreszeit junge […]

Berlin – Die „Gemeine Keiljungfer“ (Gomphus vulgatissimus) steht stellvertretend für eine Gruppe von Libellenarten, die sehr stark von intakten Fließgewässern abhängig sind. Zwar habe sich die Wasserqualität in Bächen und Flüssen bundesweit leicht verbessert und immer mehr Gewässer würden renaturiert. Jedoch befänden sich nach wie vor nur sieben Prozent der deutschen Flüsse und Bäche in […]


oben