Beiträge gekennzeichnet mit ‘Buddhismus

… wußte schon ‚Buddha‘ – der Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘ – dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet. Das Wort „Buddha“ bedeutet „der Erwachte“. Weil ‚Sanskrit‘ eine indogermanische Sprache ist, findet sich die Verbalwurzel budh mit der Bedeutung „erwachen, beachten, aufmerksam machen“ in abgewandelter Form auch in vielen europäischen Sprachen wieder. So sind […]

… sagte einst ‚Buddha‘ – der Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘ – dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet. Das Wort „Buddha“ bedeutet „der Erwachte“. Weil ‚Sanskrit‘ eine indogermanische Sprache ist, findet sich die Verbalwurzel budh mit der Bedeutung „erwachen, beachten, aufmerksam machen“ in abgewandelter Form auch in vielen europäischen Sprachen wieder. So sind […]

… erkannte schon ‚Buddha‘ – der Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘ – dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet. Das Wort „Buddha“ bedeutet „der Erwachte“. Weil ‚Sanskrit‘ eine indogermanische Sprache ist, findet sich die Verbalwurzel budh mit der Bedeutung „erwachen, beachten, aufmerksam machen“ in abgewandelter Form auch in vielen europäischen Sprachen wieder. So sind […]

München – Mit diesem aktuellen und sehr praktischen Buch sind einfache, wirkungsvolle Meditationen und Übungen sofort anwendbar! Die einzigartige Kombination des Autors: Gehirnforschung, Buddhismus und Psychologie führen zu innerem Frieden. In seinem neuen Werk zeigt der Psychologe und angesehene Achtsamkeitsexperte Rick Hanson die sieben Wege zu einem erwachten Geist auf. Hierbei verbindet er auf erstaunlich […]

… wusste schon ‚Buddha‘ – der Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘ – dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet. Das Wort „Buddha“ bedeutet „der Erwachte“. Weil ‚Sanskrit‘ eine indogermanische Sprache ist, findet sich die Verbalwurzel budh mit der Bedeutung „erwachen, beachten, aufmerksam machen“ in abgewandelter Form auch in vielen europäischen Sprachen wieder. So sind […]

sie sammeln den Honig, ohne die Blumen zu zerstören – sie sind sogar nützlich für die Blumen! – Sammle deinen Reichtum, ohne seine Quellen zu zerstören, dann wird er beständig zunehmen!“ … . … erkannte schon ‚Buddha‘ – der Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘, dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet. Das Wort „Buddha“ […]

… wusste schon ‚Buddha‘ – der Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘, dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet. Das Wort „Buddha“ bedeutet „der Erwachte“ und ist im ‚Sanskrit‘ und in den von ihm abgeleiteten mittelindischen Sprachen die Stammform des Partizips der Vergangenheit der Verbalwurzel budh („erwachen“). Weil ‚Sanskrit‘ eine indogermanische Sprache ist, findet sich […]


oben