Beiträge gekennzeichnet mit ‘Buchdruck

Frankfurt am Main – Mehr Zentrumsnähe geht eigentlich nicht: Ein neues Hotel in Frankfurt am Main, das auch „Mainhattan Central“ heißen könnte … und wunderbare Geschichten erzählt!  „Motel One“ ist fast 20 Jahre alt und versucht, den Gästen Geschichten zu erzählen, mit denen sie sich mit der Stadt identifizieren. Hier am Römer ist es der […]

Frankfurt am Main – Der weitläufig bekannte Spruch „Kleider machen Leute“ spiegelt sich vor allem in Frankfurt, Deutschlands Businessmetropole Nr. 1, tagtäglich wieder. Kaum eine Stadt wird derart von „Nadelstreifen und Krawatten“ geprägt wie die Rhein-Main-Metropole. Doch das ist nur eine Seite der Stadt. Neben der glamourösen Geschäftswelt gibt es viele Menschen, die z.B. im […]

Wenn auch das Reformationsjubiläum eng mit Martin Luther verknüpft ist, oder in den historischen Quellen meist Männer genannt werden – wie Philipp Melanchthon oder Georg Spalatin – spielten doch auch viele Frauen für die kirchliche Erneuerungsbewegung eine wichtige Rolle. Zum Beispiel Argula von Grumbach, eine fränkische Adelige, die 1492 geboren wurde. Sie führte einen regen […]

Baden-Baden – Johannes Gutenberg gilt als der Erfinder des modernen Buchdrucks: Im 15. Jahrhundert entwickelte er Verfahren, Schriften erstmals mit beweglichen Lettern zu setzen – eine Erfindung, die die Welt verändert hat. Ohne sie wäre die rasche Verbreitung revolutionärer Ideen, etwa derjenigen der Reformation, kaum möglich gewesen. Marc Jampolskys Dokudrama „Gutenberg – Genie und Geschäftsmann aus […]

Königstein im Taunus – Die Idee zu einer Vortragsreihe, die nicht nur das kulturelle und geistige Leben Königsteins bereichern und Akzente setzen sollte, sondern auch auf regionale und überregionale Wirkung zielte, entstand vor über 30 Jahren! Den Anfang in diesem Jahr macht Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heinz Schilling, Humboldt-Universität Berlin, mit dem Thema […]


oben