Beiträge gekennzeichnet mit ‘Boris Rhein

Wiesbaden – Im Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine hat Kunst- und Kulturminister Boris Rhein den Hessischen Verlagspreis verliehen. Zwei Unternehmen haben mit ihren Konzepten besonders überzeugt: Der Verlag Rotopol in Kassel gewann den mit 15.000 Euro dotierten Hauptpreis, der Büchner-Verlag in Marburg konnte sich über den Gründer-Preis und ein Preisgeld von 5.000 Euro freuen … beide […]

Wiesbaden – Mit über 600 Werken zählt die Sammlung Brabant zu den großen privaten Kunstsammlungen der Klassischen Moderne in Deutschland. Im letzten Jahr verfügte der leidenschaftliche Sammler, dass seine hochkarätige Kollektion nach seinem Tod der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden solle. Dazu überlässt er diese dem Museum Wiesbaden und dem Staatlichen Museum Schwerin in einer Stiftung. […]

Wiesbaden – Den Kunstliebhaber und Wahl-Wiesbadener Frank Brabant hat Kunst- und Kulturminister Boris Rhein mit der Goethe-Plakette des Landes Hessen „für seine außerordentlichen Verdienste um die Kunst und Kultur“ geehrt. Anlässlich der Eröffnung der großartigen Sonderausstellung „Von Beckmann bis Jawlensky. Die Sammlung Frank Brabant“ (das Positiv-Magazin wird in einem gesonderten Artikel darüber berichten) überreichte der […]

Wiesbaden / Gießen – Hessen investiert bis 2021 insgesamt rund 18 Millionen Euro! – Wissenschaftsminister Boris Rhein hat in Gießen das neue LOEWE-Zentrum DRUID – Novel Drug Targets against Poverty-Relatedandneglected Tropical Infectious Diseases – vorgestellt. In dem Forschungszentrum arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Philipps-Universität Marburg, der Goethe-Universität Frankfurt, der Technischen Hochschule Mittelhessen […]

Wiesbaden – Alle Autorinnen und Autoren sind eingeladen, sich um den Robert Gernhardt Preis 2018 zu bewerben. Voraussetzung dafür ist, dass sie aktuell an einem größeren literarischen Projekt arbeiten und einen Bezug zu Hessen haben. Die Auszeichnung, die seit 2009 jährlich vom Hessischen Kunst- und Kulturministerium ausgelobt wird, ist mit insgesamt 24.000 Euro dotiert. „Eine […]

Wiesbaden – Provenienzforschung ist ein äußerst schwieriges, weil komplexes Aufgabengebiet. Dies belegen die diffizilen Recherchen bei dem Gemälde „Gang nach Bethlehem“ von Fritz von Uhde: Dieses Meisterwerk des Münchener Malers gelangte 1980 über eine Schenkung aus der Privatsammlung von Rose und Friedrich Klein in das Museum Wiesbaden. Aufgrund einer Suchmeldung in der Datenbank „Lost Art“ […]

Wiesbaden – „Kulturdenkmäler sind Zeugnisse unserer Heimat- und Landesgeschichte, mehr noch – sie sind identitätsstiftend für alle Hessinnen und Hessen. Ihre Einzigartigkeit begeistert Bürger und fasziniert Besucher aus aller Welt“, betonte Kunst- und Kulturminister Boris Rhein bei der Preisverleihung des Denkmalschutzpreises im Biebricher Schloss: „Umso mehr freut es mich, die Preisträgerinnen und Preisträger des Hessischen […]


oben