Beiträge gekennzeichnet mit ‘aussterben

Teneriffa (Spanien) – Auch den ‚Salvadori-Weißohrsittich (Pyrrhura griseipectus)‘ aus Brasilien konnte die Stiftung – die in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum feiert – auf der Liste der vom Aussterben bewahrten Arten hinzufügen. Mit diesem Erfolg feiert die Stiftung bereits die zehnte Papageienart, die sie dank ihrer langjährigen Arbeit zum Schutz und Erhalt der Tiere in situ […]

Seit dem Jahr 2000 wird jährlich am 21. Februar der „Internationale Tag der Muttersprache“ begangen … er ist ein von der UNESCO ausgerufener Gedenktag zur „Förderung sprachlicher und kultureller Vielfalt und Mehrsprachigkeit“. Vor dem Hintergrund, dass gut die Hälfte aller weltweit gesprochenen Sprachen vom Aussterben bedroht ist, hat sich die UNESCO zum einen die Förderung […]

… dichtete so treffend Joseph von Eichendorff. Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neisse, Oberschlesien) wird zu den bedeutendsten Lyrikern und bewunderten deutschen Schriftstellern gezählt. Zahlreiche seiner Gedichte wurden vertont (etwa 5000 Vertonungen) und vielfach gesungen. Seine Novelle „Aus dem Leben eines […]

Teneriffa (Spanien) – Zum zweiten Mal in Folge wurde der „Loro Parque“ – nach dem prestigeträchtigen Reiseportal TripAdvisor – mit dem „Travellers‘ Choice 2018“ zum BESTEN ZOO DER WELT gewählt. Einmal mehr haben die unabhängigen Bewertungen der Nutzer des Reiseportals, die die Anlage besucht haben, bestätigt, dass es auf diesem Planeten keinen besseren Park gibt. […]

Berlin – NABU-Vizepräsident Thomas Tennhardt fordert, die ‚Großkatze‘ als Naturerbe für kommende Generationen zu erhalten! Tiger zu schützen ist nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch sinnvoll. Diese Erkenntnis machten Wissenschaftler, die erstmals den wirtschaftlichen Wert sechs indischer Tigerschutzgebiete errechneten. Einer Studie zufolge bieten die Ökosystemleistungen allein dieser Gebiete eine Kapitalanlage im Wert von 19,7 Milliarden […]

Kronberg im Taunus – Der Jungtier-Reigen im Opel-Zoo geht weiter: Nach Giraffe, Zwergziegen, Eseln, Rhönschafen und Elenantilopen hat sich Anfang März auch Nachwuchs bei den „Vietnam-Sikahirschen“ eingestellt. Neben den Mesopotamischen Damhirschen, von denen erst jüngst zwei männliche Tiere aus dem Freigehege für ein Wiederansiedlungsprojekt nach Israel abgegeben wurden, ist dies eine weitere Hirschart, die im […]

Kronberg im Taunus – Die Giraffenherde im Kronberger Freigehege hat Zuwachs bekommen: Am 31.12.2016 gegen Mittag hat Giraffenkuh Katharina ein weibliches Giraffenkalb zur Welt gebracht. Die Geburt verlief gewohnt komplikationslos und ohne Hilfe der Tierpfleger oder Zootierärztin. Bereits 45 Minuten nach der Geburt stand „Kimara“ und hat wenig später auch schon bei ihrer Mutter getrunken. […]


oben