Beiträge gekennzeichnet mit ‘aus eigener Kraft

… wußte schon ‚Buddha‘ – der Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘ – dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet. Das Wort „Buddha“ bedeutet „der Erwachte“. Weil ‚Sanskrit‘ eine indogermanische Sprache ist, findet sich die Verbalwurzel budh mit der Bedeutung „erwachen, beachten, aufmerksam machen“ in abgewandelter Form auch in vielen europäischen Sprachen wieder. So sind […]

… sagte einst ‚Buddha‘ – der Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘ – dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet. Das Wort „Buddha“ bedeutet „der Erwachte“. Weil ‚Sanskrit‘ eine indogermanische Sprache ist, findet sich die Verbalwurzel budh mit der Bedeutung „erwachen, beachten, aufmerksam machen“ in abgewandelter Form auch in vielen europäischen Sprachen wieder. So sind […]

… wusste schon Benjamin Franklin (* 17. Januar 1706 in Boston, Massachusetts / † 17. April 1790 in Philadelphia, Pennsylvania), amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann. Als einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten beteiligte er sich am Entwurf der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten und war einer ihrer Unterzeichner. Während der Amerikanischen Revolution vertrat Franklin […]

… erkannte schon ‚Buddha‘ – der Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘ – dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet. Das Wort „Buddha“ bedeutet „der Erwachte“. Weil ‚Sanskrit‘ eine indogermanische Sprache ist, findet sich die Verbalwurzel budh mit der Bedeutung „erwachen, beachten, aufmerksam machen“ in abgewandelter Form auch in vielen europäischen Sprachen wieder. So sind […]

… wusste schon ‚Buddha‘ – der Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘ – dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet. Das Wort „Buddha“ bedeutet „der Erwachte“. Weil ‚Sanskrit‘ eine indogermanische Sprache ist, findet sich die Verbalwurzel budh mit der Bedeutung „erwachen, beachten, aufmerksam machen“ in abgewandelter Form auch in vielen europäischen Sprachen wieder. So sind […]

sie sammeln den Honig, ohne die Blumen zu zerstören – sie sind sogar nützlich für die Blumen! – Sammle deinen Reichtum, ohne seine Quellen zu zerstören, dann wird er beständig zunehmen!“ … . … erkannte schon ‚Buddha‘ – der Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘, dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet. Das Wort „Buddha“ […]

… wusste schon ‚Buddha‘ – der Ehrenname des indischen Religionsstifters ‚Siddhartha Gautama‘, dessen Lehre die Weltreligion des Buddhismus begründet. Das Wort „Buddha“ bedeutet „der Erwachte“ und ist im ‚Sanskrit‘ und in den von ihm abgeleiteten mittelindischen Sprachen die Stammform des Partizips der Vergangenheit der Verbalwurzel budh („erwachen“). Weil ‚Sanskrit‘ eine indogermanische Sprache ist, findet sich […]


oben