Beiträge gekennzeichnet mit ‘Artensterben

Weltweit wird über die Folgen des Artensterbens, des massiven Verschwindens von Pflanzen und Tieren diskutiert. Wenn Lebensräume zerstört werden, geht das auch zulasten von sauberem Wasser, fruchtbaren Böden und frischer Luft und damit zulasten dessen, was Menschen zum Überleben brauchen. Dies zeigt der „planet e.“-Zweiteiler „Der Wert der Artenvielfalt“ an den Sonntagen, 11., und 18. […]

Hawaii – NABU: Mehr als 23.000 Tier- und Pflanzenarten auf der Roten Liste! – IUCN muss Impulse setzen! Mit Blick auf den Kongress der Weltnaturschutzunion IUCN (01.-10.09.) auf Hawaii fordert der NABU, endlich wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um die Zerstörung der Umwelt und das zunehmende Artensterben zu bremsen. Dafür müsse ein Umdenken stattfinden, so NABU-Bundesgeschäftsführer […]

(Mynewsdesk) – Für große Sprünge haben Mut und Wille gefehlt, so lautet zumindest das Fazit der Naturschutzorganisation WWF zum Abschluss der zwölften UN-Konferenz CBD im südkoreanischen  Pyeongchang, die zwei Wochen lang dauerte. „Der Mensch verursacht das größte globale Artenaussterben seit Verschwinden der Dinosaurier. Die Erde verliert ihre ökologischen Reserven im Zeitraffer. Doch der internationalen Staatengemeinschaft scheinen […]

(Mynewsdesk) – Vor über hundert Jahren, genauer gesagt am 01.9.1914 um 12.45 Uhr starb Martha im Zoo von Cincinnati, US-Bundesstaat Ohio. Die 29-jährige Wandertaube – benannt nach Martha Washington, der ersten First Lady der USA – war die letzte ihrer Art und wurde zum berühmten Symbol für das menschengemachte Artensterben. Im Jahr 1900 wurde bereits […]


oben