Beiträge gekennzeichnet mit ‘Aristoteles

… erkannte schon Jean-Jacques Rousseau (* 28. Juni 1712 in Genf / † 02. Juli 1778 in Ermenonville bei Paris), Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist der Aufklärung. Rousseau hatte großen Einfluss auf die Pädagogik und die politische Theorie des späten 18. sowie des 19. und 20. Jahrhunderts in ganz Europa. Er war ein wichtiger […]

… erkannte schon Menander (* 342/341 v.Chr. in Kephisia / † 291/290 v.Chr.), griechischer Komödiendichter. Als Sohn des Diopeithes (athenischer General) wuchs Menandros in einem wohlhabenden Elternhaus auf. Er war an der von Aristoteles gegründeten Philosophenschule Peripatos Schüler des Theophrast und diente gemeinsam mit Epikur als Ephebe in Athen. Nach einigen Überlieferungen starb er bei einem […]

… erkannte schon Aristóteles (* 384 v. Chr. in Stageira; † 322 v. Chr. in Chalkis auf Euböa), griechischer Philosoph und Gelehrter. Er gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Philosophen und Naturforschern der Geschichte. Sein Lehrer war Platon, doch hat Aristoteles zahlreiche Disziplinen entweder selbst begründet oder maßgeblich beeinflusst, darunter Wissenschaftstheorie, Naturphilosophie, Logik, Biologie, Physik, […]

. … wusste schon Dante Alighieri (* Mai oder Juni 1265 in Florenz; † 14. September 1321 in Ravenna), Dichter und Philosoph italienischer Sprache. In diesem Jahr jährt sich sein Geburtstag zum 752. Mal!  Dante überwand mit der Göttlichen Komödie das bis dahin dominierende Latein und führte das Italienische zu einer Literatursprache … er ist […]

    Schon antike Philosophen haben sich mit der Freundschaft auseinandergesetzt … wie zum Beispiel Aristoteles („Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern“) oder Epikur von Samos („Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft – keinen größeren Reichtum, keine größere Freude“) ! Freundschaft ist eine Herzensangelegenheit! […]

… wenn Lehrer, statt ihre Schüler mit sicherer Hand auf den richtigen Weg zu führen, sich vor ihnen fürchten und staunen, dass ihre Schüler sie verachten; … wenn sich die Unerfahrenen den älteren Erfahrenen gleichstellen und in Wort und Tat gegen sie auftreten; … die Alten sich aber unter die Jungen setzen und versuchen, sich […]

Richard David Precht spricht im ZDF mit dem Philosophen Robert Spaemann Mainz (ots) – Unser Verhältnis zu Tieren ist komplex und widersprüchlich. Es reicht vom Partner in der menschlichen Gemeinschaft bis zum industriell verarbeiteten Nahrungsmittel. Unsere Haustiere werden verzärtelt und wilde Tiere ehrfürchtig bestaunt. Andererseits akzeptieren wir zweifelhafte Methoden der Massentierhaltung, Tierversuche und Jagdveranstaltungen. Richard […]


oben