Beiträge gekennzeichnet mit ‘19. Jahrhundert

Frankfurt am Main / Köln – Eine neue Erlebnis-Attraktion hat ‚TimeRide‘ jetzt in Frankfurt am Main eröffnet – und lädt zu einem spannenden Ausflug in andere Zeiten und virtuelle Welten ein. Während Reisen in ferne Länder derzeit kaum möglich sind, bietet TimeRide jetzt auch in der Mainmetropole die Gelegenheit, den Alltag hinter sich zu lassen […]

Frankfurt am Main – Die Gesellschaft in den Ländern Europas geriet gegen Ende des 19. Jahrhunderts in gewaltige Bewegung: Standesschranken fielen, demokratische Kräfte forderten die Monarchien heraus; durch Industrialisierung und Elektrifizierung entwickelten sich neue urbane Räume und Gesellschaftsmilieus. Diese fundamentalen Veränderungen in der Gesellschaft spiegelten sich auch im rasanten Wandel der Bekleidung, vor allem der […]

… wußte schon Marie Ebner von Eschenbach (* 13. September 1830 auf Schloss Zdislawitz bei Kremsier in Mähren; † 12. März 1916 in Wien). Sie gilt mit ihren psychologischen Erzählungen als eine der bedeutendsten deutschsprachigen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts. 1856 zog sie dauerhaft nach Wien, wo sie 1879 eine Uhrmacher-Ausbildung absolvierte, was für eine Frau […]

… sagte schon Fjodor Michailowitsch Dostojewski (* 11. November 1821 in Moskau / † 09. Februar 1881 in Sankt Petersburg), einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller. Seine Laufbahn begann 1844; die Hauptwerke, darunter ‚Schuld und Sühne‘, ‚Der Idiot‘, ‚Die Dämonen‘ und ‚Die Brüder Karamasow‘, entstanden jedoch erst in den 1860er und 1870er Jahren. Dostojewski schrieb neun […]

… wusste schon Marie Ebner von Eschenbach (* 13. September 1830 auf Schloss Zdislawitz bei Kremsier in Mähren; † 12. März 1916 in Wien). Sie gilt mit ihren psychologischen Erzählungen als eine der bedeutendsten deutschsprachigen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts. 1856 zog sie dauerhaft nach Wien, wo sie 1879 eine Uhrmacher-Ausbildung absolvierte, was für eine Frau […]

… erkannte schon Marie Ebner von Eschenbach (* 13. September 1830 auf Schloss Zdislawitz bei Kremsier in Mähren; † 12. März 1916 in Wien). Sie gilt mit ihren psychologischen Erzählungen als eine der bedeutendsten deutschsprachigen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts. 1856 zog sie dauerhaft nach Wien, wo sie 1879 eine Uhrmacher-Ausbildung absolvierte, was für eine Frau […]

Frankfurt am Main – Porträt einer vollendeten Künstlerin – Auftakt der Veranstaltungsreihe zur Ausstellung Clara Schumann im Institut für Stadtgeschichte. Bis zum 26. Januar 2020 zeigt das Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main im Dormitorium des Karmeliterklosters die Ausstellung „Clara Schumann: Eine moderne Frau im Frankfurt des 19. Jahrhunderts“. Die von Dr. Ulrike Kienzle kuratierte […]


oben