DANK und Wertschätzung: Stiftung Taunus Sparkasse spendet 25.000 Euro an Vereine | 150.000 Euro für ehrenamtliche Arbeit

18 Nov
2019

V.li.n.re.: Frederik Zölls, Leiter Private Kunden, Gregor Maier, Förderverein Kreisarchiv des Hochtaunuskreises e.V., Jens Kröger, Schützenverein 1422 Usingen e.V., Landrat Ulrich Krebs, Sabine Mauerwerk, Kinderkunstwerkstat Königstein e.V., Jens Landefeld und Stephan Remes, Karnevalverein Frohsinn 1890 e.V. und Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse, bei der Spendenübergabe • Bild: Taunus Sparkasse

Bad Homburg vor der Höhe –  Landrat Ulrich Krebs, Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse, und Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender, übergaben in der Ludwig-Erhard-Anlage in Bad Homburg Spenden in Höhe von insgesamt 25.000 Euro aus der Gemeinnützigen Stiftung der Taunus Sparkasse.

Glücklich darüber waren die Kinderkunstwerkstatt Königstein e.V., der Karnevalverein Frohsinn 1890 e.V. aus Oberursel, der Schützenverein 1422 Usingen e.V. und der Förderverein Kreisarchiv des Hochtaunuskreises e.V.! – Umzug in ein neues Domizil, Sanierung des Vereinsgebäudes, Erneuerung der Schießanlage, Ankauf historischer Ansichtskarten: Sabine Mauerwerk, Stephan Remes, Jens Kröger und Valentina Scheu machen sich für verschiedene Themen stark und prägen mit ihren engagierten Teams das Leben im Hochtaunuskreis.

Kinderkunstwerkstatt Königstein erhält 5.000 Euro:  Die Werkstatt ist eine der größten anerkannten Jugendkunstschulen Hessens. Das Team um Geschäftsführerin Sabine Mauerwerk hat sich einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet. 350 Kinder und Jugendliche besuchen durchschnittlich rund 30 Kurse pro Woche. Da der Mietvertrag im vergangenen Juli auslief, musste ein neues Domizil her. „Mit dem Geld haben wir nicht nur den Umzug in die ehemalige Remise der Villa Rothschild finanziert, sondern auch noch neue Malwände für unsere jungen Künstler angeschafft. Vielen Dank“, so die Geschäftsführerin.

5.000 Euro für den Karnevalverein Frohsinn 1890 e.V. – Der Verein ist der älteste und größte Karnevalverein in Oberursel und hat derzeit 500 Mitglieder. Seit fast 130 Jahren widmet er sich der Brauchtumspflege und bereichert das kulturelle Leben in und um Oberursel. Ein Teil des Vereinshauses ist von einem holzzerstörenden Schwamm befallen. „Ihre Spende hilft uns, die Sanierungsmaßnahmen anzugehen. Und das ist die Voraussetzung dafür, dass wir unsere gemeinnützigen Aufgaben und unsere Jugendarbeit auch künftig fortführen können“, sagt der 1. Vorsitzende, Stephan Remes.

5.000 Euro gehen an den Schützenverein 1422 Usingen e.V. – Mit seinem generationenübergreifenden Angebot begeistert der Verein 385 Mitglieder. Sie alle verbindet Spaß am Schießsport und Freude an Gemeinschaft. Nun haben die Schützen die Auflage erhalten, ihre Schießstände zu erneuern. „Dank der Spende konnten wir schon zehn Schießbahnen erneuern. Die Sanierung der anderen Schießbahnen stehen im nächsten Jahr auf dem Programm“, sagt der Präsident Jens Kröger.

Förderverein Kreisarchiv des Hochtaunuskreises e.V. erhält 10.000 Euro – Hier ergab sich die Möglichkeit, aus einem Nachlass historisch wertvolle Ansichtskarten aus der Region zu kaufen und damit die bereits bestehende Ansichtskartensammlung zu ergänzen. Unter anderem können die Karten für orts- und regionalgeschichtliche Publikationen verwendet werden. „Mit dem Geld können wir den meistgenutzten Bestand des Kreisarchivs noch einmal um 1.500 Karten auf insgesamt 11.500 erweitern. Dank der Spende werden die historischen Exponate im Kreisarchiv ein sicheres Zuhause finden und der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen“, sagt die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Valentina Scheu.

„Mit Ihrer Arbeit machen Sie den Hochtaunuskreis noch lebenswerter. Mit den Spenden würdigt das Kuratorium auch Ihren persönlichen Einsatz. Ihr Engagement ist Ansporn für andere“, sagt Landrat Ulrich Krebs. – „Meinen großen Respekt für das, was Sie mit Ihren Teams in Ihren Vereinen leisten. Schön, dass wir Sie dabei unterstützen können“, betont Oliver Klink.

Über 300 Vertreter von Vereinen aus dem Main-Taunus-Kreis waren im Landratsamt in Hofheim zu Gast • Bild: Taunus Sparkasse

150.000 Euro für ehrenamtliche Arbeit im Main-Taunus-Kreis  –  Ausdruck des Dankes und der Wertschätzung!

Wenn sich Feuerwehrleute mit Burgschauspielern treffen, wenn sich die Wege von Tierschützern und Sängern kreuzen und Landfrauen mit Turnern neue Ideen austauschen, dann ist große Spendenübergabe im Main-Taunus-Kreis. Die ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger haben alle eines gemeinsam: Zusammen mit ihren Teams machen sie sich in Vereinen und gemeinnützigen Institutionen für Themen stark, die ihnen am Herzen liegen – für Kultur, Sport, Soziales, Bildung, Umwelt oder Brauchtumspflege.

Über 300 Vertreter von über 100 Vereinen sind zusammengekommen, als Landrat Michael Cyriax, stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse, und Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender, Spenden in Höhe von 150.000 Euro aus dem Fördertopf der Taunus Sparkasse übergeben haben. Die finanzielle Unterstützung ist der eine Teil der traditionellen Veranstaltung. Es geht vor allem auch darum, den ehrenamtlich engagierten Gästen die Wertschätzung zu geben, die sie verdienen.

„Ihr Einsatz ist sehr lobenswert. Ohne Ihre wichtige Arbeit würde unsere Gesellschaft nicht funktionieren. Dieser Abend ist unser Ausdruck des Dankes und der Wertschätzung für Ihr Engagement. Es ist Ihr Abend“, sagt Landrat Michael Cyriax. – „Sie helfen dort, wo Hilfe gebraucht wird, Sie verbinden Menschen miteinander und bereichern unsere Gesellschaft. Danke, dass Sie den Main-Taunus-Kreis so besonders machen“, lobt Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse.  –  www.taunussparkasse.de

kk/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-accountcwa id=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben