Wie verändern sich Lebensbedingungen / Gesellschaft / Wirtschaft / Mobilität? – Zahlreiche Weltpremieren auf der IAA vom 12. bis 22.09.2019

11 Sep
2019

Bild: Mercedes Benz – IAA 2019

Frankfurt am Main – Von der Vision einer vollelektrischen Oberklasse bis zum Hybrid für die A-Klasse mit 70 Kilometern Reichweite – Mercedes-Benz setzt auf Elektromobilität! – Die Botschaft lautet: „Nachhaltigkeit“!

Bei der IAA-Pressekonferenz in Frankfurt am Main präsentierte Mercedes-Benz in der Alten Festhalle die Mobilität der Zukunft. 45 Minuten lang dauerte die Pressekonferenz von Daimler und Mercedes-Benz mit Daimler-Entwicklungsvorstand Markus Schäfer und Daimler-Vertriebsvorstand Britta Seeger. 45 Minuten mit vielen positiven Nachrichten, 45 Minuten mit gut zwanzig neuen Fahrzeugen auf der riesigen Bühne. Und über all diesen Fahrzeugen stand die Botschaft „Nachhaltigkeit“.

„Ja, wir möchten gern hier in Frankfurt einen Blick auf die Zukunft werfen und die Antworten von Mercedes Benz geben. Und die Antworten sind vor allen Dingen emotionale Produkte, gepaart mit Nachhaltigkeit. Unterschiedliche Mobilitätslösungen für die Zukunft – es wird nicht die eine Mobilitätslösung geben und dazu zeigen wir hier Antworten“, so Markus Schäfer.

Völlig geräuschlos rollten elf Elektrofahrzeuge auf die Bühne. Vom kleinen smart fortwo bis hin zum EQV, dem ersten vollelektrischen Oberklasse-Van, der es als Freizeit-, Familien- oder Shuttlefahrzeug auf stolze 400 Kilometer Reichweite bringt. Eine wirklich eindrucksvolle Parade des elektromobilen Fortschritts des Stuttgarter Konzerns. Doch wie kommt eigentlich das E-Angebot mit Mercedes-Stern bei den Kunden an? Dazu Britta Seeger, Vorstand Vertrieb und Marketing der Daimler AG:

„Wir verzeichnen eine zunehmend große Nachfrage. Und deswegen sind wir auch ganz stark unterwegs bis 2025, ungefähr 25 Prozent unseres Absatzes mit elektrifizierten Fahrzeugen zu erreichen. Und wir planen auch, weitere Modelle, bis zu 10 Reihen elektrische Fahrzeuge, unseren Kunden anzubieten. Darüber hinaus planen wir im nächsten Jahr 20 Plug-in-Hybride in unser Produkt-Portfolio aufzunehmen, sodass wir bis 2030 davon ausgehen, ungefähr 50 Prozent unseres Gesamtabsatzes mit elektrifizierten Modellen zu erreichen.

Das spektakulärste und mit Spannung erwartete Fahrzeug war der VISION EQS. Dieser ‚Showcar‘ gilt als zukunftsweisend für die gesamte Mercedes-Benz EQ-Familie und gibt einen Ausblick auf eine neue Dimension des nachhaltigen Luxus. Schließlich steht Mercedes-Benz für Mobilität und Fortschritt und der VISION EQS zeigt die Richtung der Zukunft von Mercedes-Benz an.

… Viel getan hat sich auch bei den Hybridmodellen. Mit der dritten Generation wurde der nächste Sprung bei der Reichweite geschafft. So feiert der Plug-in-Hybrid Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC in Frankfurt Weltpremiere. Das SUV schafft elektrisch bei entsprechender Fahrweise über 100 Kilometer. Das reicht viel weiter als in die Innenstadt. Emissionsfreie Fahrt ist ab sofort auch mit den Kompaktwagenmodellen möglich“, betont Markus Schäfer.

ots/gw

Welche Möglichkeiten eröffnen uns neue Technologien? – Was bedeuten Digitalisierung und Vernetzung für unsere automobilen Bedürfnisse? – Die ’neue IAA 2019′ in Frankfurt am Main präsentiert sich vom 12. bis 22. September 2019 unter dem Motto „Driving tomorrow“ als internationale Plattform für die Mobilitätswende. Hier treffen Besucher und Fachpublikum auf die heißesten Marken, Zulieferer und Newcomer der Automobilindustrie, Anbieter neuester Mobilitätsdienstleistungen, innovative Tech-Unternehmen und angesagte Start-ups aus aller Welt.

Entdecken Sie die vier neuen innovativen Formate IAA Exhibition, IAA Conference, IAA Experience und IAA Career. Mehr als 200 hochkarätige CEOs, Visionäre, Querdenker und inspirierende Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Wissenschaft, Politik und der internationalen Automobilbranche und Techszene teilen vor Ort ihre Visionen und Ideen. Seien Sie dabei und debattieren Sie mit.  –  www.iaa.de

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben