Máxima der Niederlande tritt vor allem für die Rechte von Frauen ein! – „Beruf: Königin!“ am 07.09.2019 im ZDF

7 Sep
2019

Königin Máxima, der Star der niederländischen Monarchie • Bild: „obs/ZDF/dpa/epa/anp/Robin Utrecht“

Mainz – Das Kernthema der niederländischen Königin ist „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Als UN-Sonderbeauftragte kämpft die ehemalige Bankerin seit 2009 dafür, dass Menschen besonders in Entwicklungsländern Zugang zu Finanzdienstleistungen bekommen. Ihnen soll ermöglicht werden, unternehmerisch tätig zu werden.

Zum Abschluss der Reihe über die jungen Königinnen Europas zeigt das ZDF am Samstag, 07. September 2019, 19:25 Uhr, den Film „Beruf: Königin! Máxima der Niederlande von Annette Koehler.

Auf der ganzen Welt trifft Königin Máxima Mächtige aus Politik und Wirtschaft, um das Thema „finanzielle Inklusion“ voranzutreiben. Dabei tritt sie vor allem für die Rechte von Frauen ein. Ihre Agenda ist eng getaktet, kein Tag gleicht dem anderen.

Die Filmemacherin Annette Koehler hatte Gelegenheit, die niederländische Königin unter anderem bei einem Arbeitsbesuch in Bangladesch, einem der ärmsten Länder der Welt, zu begleiten.

Interviewpartner der Dokumentation sind Javier Gónzalez Fraga, Máximas ehemaliger Wirtschaftsprofessor, die niederländische Staatssekretärin Ankie Broekers-Knol, der ehemalige niederländische Handelsminister Frank Heemskerk, Königshaus-Expertin Reinildis van Ditzhuyzen sowie die Journalisten Jeroen Snel und Christoph Driessen. Sie ordnen die Aktivitäten der Königin mit Blick auf die Aufgaben der Krone ein.

Wegbegleiter und Freunde wie Annabelle Gräfin von Oeynhausen und Laurencio Adot schildern die private Seite von Máxima. – Die Reihe „Beruf: Königin!“ widmete sich bereits Letizia von Spanien und Mathilde von Belgien.  –  www.zdf.de

ots/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-accountcwa id=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben