„Tech-Night“ bietet spannende Einblicke in die Berufswelt des Fraport-Konzerns

31 Jul
2019

Blick hinter die Kulissen: Notfallsanitäter • Bild: Fraport AG

Frankfurt am Main Ausbildung am Airport – Jugendliche lernen Technik- und Sicherheitsberufe kennen!

Zum fünften Mal in Folge können technikaffine Jugendliche ab 14 Jahren bei der „Tech-Nightfaszinierende Ausbildungsberufe in den Bereichen Sicherheit und Technik am Flughafen Frankfurt kennenlernen.

Am 23. August 2019 ab 17:00 Uhr haben interessierte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Einblicke in die Berufe Industriemechaniker (m/w/d), Mechatroniker (m/w/d) oder Elektroniker (m/w/d) zu gewinnen.

Vielseitige Informationen gibt es auch zu diesen Berufen: Notfallsanitäter (m/w/d), Servicekraft für Schutz und Sicherheit (m/w/d), Werkfeuerwehrmann (m/w/d) und Koch (m/w/d). Neu im Programm ist die Ausbildung zum Gebäudereiniger (m/w/d).

Alle Infoveranstaltungen finden direkt am Arbeitsort statt. Dort können die Teilnehmenden mit den Experten ins Gespräch kommen. Der Praxisbezug wird dabei groß geschrieben: Die Jugendlichen können zum Beispiel probeweise Drehleiter fahren oder in den Werkstätten Gewinde schneiden. Begleitpersonen haben währenddessen die Chance, an einem informativen Programm teilzunehmen.

Die „Tech-Night“ bietet allen Teilnehmenden außerdem noch die Möglichkeit, professionelle Bewerbungsfotos von einem Fotografen anfertigen zu lassen und diese auf einem USB-Stick mitzunehmen.

Anmeldungen sind noch bis 19. August 2019 über das Anmeldeformular möglich. Bitte beachten: Die Teilnehmerzahl ist auf 130 Personen plus Begleitpersonen beschränkt. – Weitere Informationen auf der Webseite:  www.fraport.de/tech-night

fraport/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben