‚Museum für Kommunikation‘ mit Sonderausstellung zum „Internationalen Tag der Freundschaft“ und „Weltpostkartentag“ am 30. Juli

25 Jul
2019

Freundschafts-Foto-Shooting; ©Museum für Kommunikation Frankfurt • Foto: Matthias Walther

Frankfurt am Main – Für ein glückliches und ausgewogenes Leben bilden Freundschaften einen zentralen Baustein: Freunde teilen besonders schöne Augenblicke mit uns und sind auch in persönlichen Krisen an unserer Seite.

Hat sich das im Zeitalter der Digitalisierung geändert? Diese Frage beleuchtet die kurzweilige Sonderausstellung „Like you! Freundschaft digital und analog“ im Museum für Kommunikation Frankfurt(s. auch Bericht im Positiv-Magazin vom 27. Oktober 2018).

Die interaktive Schau-Ausstellung fragt die Besucher auch nach ihren persönlichen Vorstellungen und ganz eigenen Erfahrungen mit dem Thema Freundschaft. In den Sommerferien kann derTag der Freundschaft dazu genutzt werden, gemeinsam die Ausstellung zu besuchen und gemeinsam Freundschaft zu feiern. Freundschaft hat viele Facetten:

Am Entdeckertisch auf dem „Marktplatz der Freundschaft“ können alle auf ihre eigenen Freundschaftsgeschichten zurückblicken, den „E-Buddy“ und „Tamagotchi“ wiederentdecken sowie Roboterwesen wie „Paro“ und „AIBO“ begegnen, zu denen auch tiefe emotionale Bindungen aufgebaut werden können.

Am „Internationalen Tag der Freundschaft“ am Dienstag, 30. Juli 2019, lädt das Kommunikationsmuseum von 09:00 bis 18:00 Uhr bei freiem Eintritt in die Schau „Like you!“ ein.

Am selben Tag ist übrigens auch Weltpostkartentag: Das nimmt das Museum zum Anlass, Freundschaftspostkarten im Foyer auszulegen, die die Besucher ihren Freunden und Freundinnen schreiben und vor Ort in den historischen Briefkasten werfen können.

Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt am Main – weitere Informationen unter:  www.mfk-frankfurt.de

hbh

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-accountcwa id=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben