„Wollt ihr Musik, oder was?“ – Seit über 40 Jahren sorgen „Rodgau Monotones“ für Furore!

6 Jul
2019

Bild: Societäts-Verlag Frankfurt am Main

Rodgau / Frankfurt am Main – Dass die bekannte und beliebte Band „Rodgau Monotones“ immer noch auf eine riesige Fangemeinde bauen kann, liegt an ihrer Spielfreude, ihrer Bodenständigkeit und daran, dass alle fünf Gründungsmitglieder nach wie vor an Bord sind.

Für die einen sind sie das musikalische Aushängeschild Hessens, für andere einfach eine der besten Rockbands Deutschlands. Seit nunmehr über 40 Jahren sorgen die „Rodgau Monotones“ mit ihrem gitarrenlastigen Sound und erdig-witzigen Texten für Furore.

Buchautor Oliver Zils, Geschäftsführer einer Kommunikationsagentur in Hofheim, beschreibt beeindruckend Werdegang und Wirken der „Rodgau Monotones“, von den Anfängen im Neu-Isenburger Proberaum bis zum Durchbruch mit Hits wie „Volle Lotte“ und „Die Hesse komme“:

Wie es war, im legendären WDR-Rockpalast oder mit Stars wie Deep Purple und Herbert Grönemeyer aufzutreten – vor bis zu 100.000 Leuten. Was sich backstage zutrug. – Warum der Weggang von Henni Nachtsheim zu Badesalz beinahe das Aus für die Formation bedeutete – und welche Rolle Helge Schneider dabei spielte, dass es dennoch weiterging!

Auch wenn die sympathischen Musiker den Song „Die Hesse komme“ inzwischen weit über tausend Mal angezählt haben, spielen sie ihn immer noch gern. Sie wissen, dass er erwartet wird – und freuen sich darüber! Denn ihnen ist klar, dass die Leute gerade deswegen zu ihren Konzerten kommen – so auch jetzt zur gigantischen Geburtstagsparty 120-jähriges Jubiläum der EINTRACHT“ in der WM-Arena mit rund 25.000 Fans!  – 

OIiver Zils: „Wollt ihr Musik, oder was? – Die ganze Geschichte der Rodgau Monotones“, 176 Seiten, ISBN: 978-3-95542-303-2, Format: Hardcover, Bild- und Textband,  25,00 € – Societäts-Verlag Frankfurt am Main  –  www.societaets-verlag.de

-/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben